Leverkusen schlägt Gladbach verdient

Spielszenen Bayer Leverkusen gegen Borussia Mönchengladbach

Bayer Leverkusen - Borussia Mönchengladbach 2:0

Leverkusen schlägt Gladbach verdient

Bayer Leverkusen hat Borussia Mönchengladbach am 26. Spieltag der Fußball-Bundesliga mit 2:0 geschlagen. Der Argentinier Lucas Alario erzielte in der 39. Minute das 1:0, Julian Brandt machte in der Nachspielzeit das zweite Tor.

Für Leverkusen ist der Sieg gegen einen direkten Konkurrenten um die Teilnahme am internationalen Geschäft ein weiterer Schritt in Richtung Qualifkation für die Champions League. Borussia Mönchengladbach muss sich strecken, um sich noch für die Europa League zu qualifizieren.

Bayers Coach Heiko Herrlich hatte sein Team im Vergleich zum 2:1 beim VfL Wolfsburg auf nur einer Postion verändert, der nach Oberschenkelproblemen genesene Leon Bailey spielte für Karim Bellarabi. Trotz großer Verletzungssorgen änderte Dieter Hecking sein Team nach dem 2:2 gegen Werder Bremen auf zwei Positionen: Tony Jantschke und Vincenzo Grifo ersetzten Reece Oxford und Jonas Hofmann.

Leverkusen dominiert und lässt nichts anbrennen

Beide Teams standen zu Beginn sehr kompakt, Leverkusen mühte sich, fand aber kein Mittel, um die sehr diszipliniert stehende Gladbacher Hintermannschaft zu knacken. Sven Bender setzte den Ball nach einem Standard über die Latte (16.), Bailey verzog bei einem Schuss von der Strafraumgrenze (22.).

Nach einer knappen halben Stunde erhöhte die Heimmannschaft den Druck. Volland verpasste in der 36. Minute vier Meter vor dem Tor das 1:0, weil er die Stirn nicht hinter den Ball bekam. Drei Minuten später machte es der Bayer-Stürmer besser: Mit großer Sprungkraft rettete er eine zu lange Hereingabe auf der Grundlinie und legte per Kopf zurück zu Alario, der nur noch einschieben musste.

Gladbach kommt spät

Nach der Pause drängte Leverkusen auf das 2:0, aber auch Alario traf nach erneuter Vorlage von Volland bei Bayers bester Gelegenheit aus fünf Metern das Tor nicht.

Fast wäre die Borussia noch zum Ausgleich gekommen: Nach einer gefühlvollen Flanke des eingewechselten Jonas Hofmanns setzte der kurz zuvor gekommene Josip Drmic aus sechs Metern freistehend einen Kopfball neben das Tor (83.). Und Keeper Bernd Leno rettete bei einer misslungenen Rettungsaktion seines Kollegen Wendell mit einem Reflex auf der Linie. Erst in der Nachspielzeit (90.+3.) machte Brandt dann alles klar.

"Das war eine reife Leistung"

Am Ende war es ein verdienter Erfolg für Leverkusen - die Werkself schoss öfter aufs gegnerische Tor, hat mehr Ballbesitz, eine bessere Passquote und eine höhere Laufleistung als die Gäste aus Mönchengladbach. "Ich bin froh über den Sieg, endlich mal wieder zu Hause. Das war eine reife Leistung von uns", freute sich Sven Bender. "Wir haben uns in eine gute Position gebracht", ergänzte sein Zwillingsbruder Lars Bender.

Schon am nächsten Spieltag wartet auf Bayer beim 1. FC Köln das nächste Derby, bevor der FC Augsburg ins heimische Stadion kommt. Gladbach muss am kommenden Wochenende gegen 1899 Hoffenheim ran und damit gegen einen weiteren direkten Konkurrenten. Da ist verlieren genauso verboten wie zwei Wochen später beim abstiegsgefährdeten 1. FSV Mainz 05.

Fußball · Bundesliga · 26. Spieltag 2017/2018

Samstag, 10.03.2018 | 18.30 Uhr

Wappen Bayer 04 Leverkusen

Bayer 04 Leverkusen

Leno – L. Bender, Tah, S. Bender, Wendell (90.+2 Retsos) – Baumgartlinger, Ch. Aranguiz – K. Volland, Havertz (85. Kohr), Bailey (69. Brandt) – Alario

2
Wappen Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach

Sommer – Jantschke (71. Cuisance), Ginter, Vestergaard, Elvedi – T. Hazard, C. Kramer, Zakaria (79. Drmic), Grifo – Stindl, Bobadilla (64. Hofmann)

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Alario (39.)
  • 2:0 Brandt (90.)

Strafen:

  • gelbe Karte Zakaria (9 )
  • gelbe Karte Vestergaard (4 )
  • gelbe Karte C. Kramer (2 )

Zuschauer:

  • 28.809

Schiedsrichter:

  • Robert Hartmann (Wangen im Allgäu)

Stand: Samstag, 10.03.2018, 20:25 Uhr

Wappen Bayer 04 Leverkusen

Bayer 04 Leverkusen

Wappen Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach

Tore 2 0
Schüsse aufs Tor 7 2
Ecken 3 5
Abseits 1 1
gewonnene Zweikämpfe 116 92
verlorene Zweikämpfe 92 116
gewonnene Zweikämpfe 55,77 % 44,23 %
Fouls 12 15
Ballkontakte 717 630
Ballbesitz 53,23 % 46,77 %
Laufdistanz 123,72 km 119,16 km
Sprints 236 174
Fehlpässe 58 62
Passquote 87,76 % 84,54 %
Flanken 10 3
Alter im Durchschnitt 24,7 Jahre 25,5 Jahre

Stand: 10.03.2018, 20:20

Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Bayern München39
2.Bor. Dortmund37
3.VfL Wolfsburg37
4.Hertha BSC37
4.Bor. M´gladbach37
 ...  
16.VfB Stuttgart31
17.FC Schalke 0430
18.Bayer Leverkusen30
Darstellung: