Relegation - so geht es jetzt weiter

Mario Gomez

Relegation in den Profi-Fußballligen

Relegation - so geht es jetzt weiter

Der hochemotionale Schlusspunkt der Fußball-Saison: Vier Relegationsspiele entscheiden über Auf- und Abstieg in den drei Profi-Ligen. Hier alle Informationen zu den Hin- und Rückspielen.

Relegation zur Bundesliga

Der VfB Stuttgart kämpft um den Verbleib in der Bundesliga, muss sich dafür gegen Union Berlin durchsetzen, den Tabellen-Dritten der 2. Bundesliga.

Im Hinspiel erkämpften sich die Berliner in Stuttgart ein 2:2. Das Rückspiel findet am Montag, 27. Mai, ebenfalls um 20.30 Uhr in Berlin statt.

Relegation zur 2. Bundesliga

Am Freitag, 24. Mai, 18.15 Uhr, empfängt der SV Wehen Wiesbaden als Dritter der 3. Liga den FC Ingolstadt, der in der 2. Bundesliga auf Platz 16 gelandet ist. Das Rückspiel steigt am Dienstag, 28. Mai, um 18.15 Uhr.

Modus

Es gilt wie üblich bei Hin- und Rückspiel die Auswärtstorregel. Bei Gleichstand nach 90 Minuten im Rückspiel gibt es zweimal 15 Minuten Verlängerung und im Zweifel Elfmeterschießen.

Sollten die Rückspiele in die Verlängerung gehen, ist eine vierte Auswechslung erlaubt.

Technik

In allen Partien setzt die DFL Torlinientechnologie und Video-Assistenten ein.

Berichterstattung

Live-Bilder wird es von der Relegation zur Bundesliga nur im Pay-TV geben (Eurosport 2 HD und Eurosport Player). Die beiden Relegationsspiele zur 2. Bundesliga laufen zusätzlich im ZDF. sportschau.de berichtet im Live-Ticker.

Vom Jahr 2021 an sollen laut DFL-Plänen wieder alle Relegationsspiele im Free-TV zu sehen sein.

vs | Stand: 23.05.2019, 08:45

Darstellung: