RB Leipzig bestätigt - Nagelsmann wird 2019 neuer Trainer

Hoffenheims Cheftrainer Julian Nagelsmann

Ausstiegsklausel

RB Leipzig bestätigt - Nagelsmann wird 2019 neuer Trainer

Julian Nagelsmann wird nur noch in der Saison 2018/19 Cheftrainer der TSG 1899 Hoffenheim sein. Der 30-Jährige wird dann von einer Ausstiegsklausel Gebrauch machen - und bei RB Leipzig übernehmen.

Die Leipziger bestätigten am Donnerstag (21.06.2018), dass Nagelsmann einen Vertrag bis 2023 bekommen werde. Nach Medienberichten soll Leipzig für die Verpflichtung des Trainers eine Ablösesumme von fünf Millionen Euro zahlen. Offen ist noch, wer in der kommenden Saison Coach bei den Sachsen und damit Nachfolger von Ralph Hasenhüttl wird.

Hoffenheim hatte am Donnerstag mitgeteilt, dass Nagelsmann die Verantwortlichen am Vorabend über die Entscheidung, die TSG zu verlassen, informiert habe. "Es war mir wichtig, früh für klare Verhältnisse zu sorgen", wird der Trainer auf der Homepage des Vereins zitiert.

Hoffenheim lobt Nagelsmann: "Früh Klarheit für alle"

"Wir wussten um die vertraglich fixierte Möglichkeit, die im Profifußball nicht außergewöhnlich ist", lautet das Statement von Direktor Profifußball Alexander Rosen: "Es spricht für den Charakter von Julian, dass er die Karten nun auch öffentlich auf den Tisch gelegt und so früh für alle Klarheit geschaffen hat."

Rosen: "Wir bedauern die Entscheidung"

Sportschau | 21.06.2018 | 00:27 Min.

Nagelsmanns ursprünglicher Kontrakt bei der TSG lief bis 2021, er hatte das Team 2016 übernommen und in der abgelaufenen Saison erstmals in die Champions League geführt.

red/dpa/sid | Stand: 21.06.2018, 18:25

Darstellung: