Klinsmann bis Saisonende Trainer bei Hertha BSC

Jürgen Klinsmann neben dem Platz.

Bundesliga

Klinsmann bis Saisonende Trainer bei Hertha BSC

Fußball-Bundesligist Hertha BSC trennt sich in der sportlichen Krise von Trainer Ante Covic, Jürgen Klinsmann übernimmt das Amt bis zum Saisonende.

Das teilte Hertha am Mittwoch (27.11.2019) mit. Klinsmann soll erstmals beim Heimspiel gegen Borussia Dortmund am Samstag (15:30 Uhr) für die Hertha auf der Bank sitzen. Sein Assistent soll der frühere Werder-Chefcoach Alexander Nouri werden.

Klinsmann in den Aufsichtsrat der Hertha berufen

Klinsmann war vor drei Wochen als Bevollmächtigter der "Tennor Holding" von Investor Lars Windhorst in den Aufsichtsrat der Hertha berufen worden. Seitdem ist der Name Klinsmann bei Hertha allgegenwärtig. Bereits die vergangenen beiden Spielzeiten sah der 55-Jährige viele Partien, da sein Sohn Jonathan im Kader der Berliner stand.

Vor gut zehn Jahren war Klinsmann als Trainer bei den Bayern gescheitert. 2006 führte er die deutsche Nationalmannschaft zu Platz drei bei der Heim-WM. Von 2011 bis 2016 war er Cheftrainer der USA.

Jürgen Klinsmann zu Hertha BSC: "Es ist ganz spannend, was hier passiert"

Sportschau 09.11.2019 02:22 Min. Verfügbar bis 09.11.2020 ARD Von ARD-Reporter Dennis Wiese

Auf Rang 15 abgerutscht

Ante Covic beim Spiel gegen den FC Augsburg

Ante Covic beim Spiel gegen den FC Augsburg

Hertha hatte unter Covic beim 0:4 (0:2) in Augsburg in der Bundesliga die vierte Niederlage in Folge kassiert. Die Mannschaft steht mit elf Punkten auf Tabellenplatz 15.

Der langjährige Berliner Jugendtrainer Covic hatte seinen ersten Chefposten in der Bundesliga im Sommer als Nachfolger von Pal Dardai angetreten.

red | Stand: 27.11.2019, 10:29

Darstellung: