Ist Manuel Baum der richtige Trainer für Schalke 04?

Fußball, Bundesliga: Manuel Baum ist neuer Schalke-Trainer

Neuer Trainer der "Königsblauen" vorgestellt

Ist Manuel Baum der richtige Trainer für Schalke 04?

Von Jörg Strohschein

Manuel Baum soll den FC Schalke 04 aus der Krise führen. Der 41-Jährige übernimmt eine völlig verunsicherte Mannschaft - und ein schwieriges Umfeld. Der Trainer hat nur wenig Zeit, seine Ideen einzubringen und den Abstiegskampf anzugehen.

Die Frage, was Manuel Baum auf Schalke bewegen kann, ist nicht einfach zu beantworten. Schließlich hat der 41-Jährige noch nicht allzu lange als Bundesliga-Trainer gearbeitet. Umso erstaunlicher ist es, dass ausgerechnet er den krisengeschüttelten Traditionsverein wieder auf Vordermann bringen soll.

Rund drei Jahre war er bisher Trainer des FC Augsburg, der Jahr für Jahr als Saisonziel ausgibt, die Liga zu erhalten. Das ist Baum stets gelungen, auch wenn es vor allem in seinem dritten Jahr (2018/19) mit Platz 15 sehr eng war. "Er ist bundesweit ein anerkannter Fußball-Fachmann, der für Inhalte steht, einer Mannschaft eine klare Ordnung gibt, der Erfahrung in der Liga und beim DFB gesammelt hat", sagte Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider am Mittwoch (30.09.2020).

Fachmann im Abstiegskampf

Baum kennt sich also aus mit Abstiegskampf, was eine große Hilfe für die Schalker sein kann, weil es für den Klub in der laufenden Saison wohl nur darum gehen wird, in der Bundesliga zu bleiben.

Nach saisonübergreifend 18 Spielen in Folge ohne Sieg und teils desaströsen Auftritten wird es für das neue Fußballlehrer-Team um Baum und Co-Trainer-Neuling Naldo erst einmal darum gehen, die Wettbewerbsfähigkeit der völlig aus den Fugen geratenen Mannschaft wiederherzustellen. "Lasst mich mal machen, ich weiß was ich mache", sagte Baum bei seiner offiziellen Vorstellung.

Unglücklicher Zeitpunkt

Baum ist studierter Sportwissenschaftler und hat früher als Lehrer für Sport und Wirtschaft an einer Realschule gearbeitet. Sein Ansatz für den Umgang mit Fußballmannschaften ist eher ein akademischer. In seiner Zeit in Augsburg hat er seinem Team 13 taktische Varianten gegen die unterschiedlichen Gegner mitgegeben. Seine bevorzugte Formation war ein 4-2-3-1. "Ich bin mir sicher, dass wir mit den Ideen, die ich hier mitbringe, ein gutes Stück weiterkommen", sagte Baum. "Ich setze mich extrem mit den Spielern auseinander. Danach richte ich dann meine Vorgehensweise aus."

"Habe Gänsehaut gehabt": Manuel Baum begeistert Sohn für Schalke 04 Sportschau 30.09.2020 00:50 Min. Verfügbar bis 30.09.2021 Das Erste

Allein: Der Zeitpunkt seines neuen Engagements erscheint unglücklich, was vor allem der Fehleinschätzung von Sportvorstand Jochen Schneider geschuldet ist. Schneider hatte David Wagner nach der verkorksten Vorsaison zugetraut, die sportliche Wende zu schaffen - und musste nun bereits nach dem zweiten Spieltag handeln.

"Ich weiß, was ich tun muss"

Damit ergibt sich für Baum ein Einstig in die Saison, der keinen große Spielraum für ausgedehnte Trainingseinheiten lässt. "Ich habe das schon einmal gemacht und weiß relativ gut, was ich tun muss, um relativ schnell Erfolgserlebnisse zu schaffen", sagte Baum.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Damit Baum seine taktischen Vorstellungen umsetzen kann, dürfte er allerdings ein wenig Zeit mit seinem Team benötigen. Immerhin steht ihm eine zweiwöchige Länderspielpause nach dem kommenden Bundesligawochenende zur Verfügung, um den Grundstein für seine Arbeit zu legen.

Naldo als Brückenbauer?

Vor allem aber wird es Baum gelingen müssen, den gesamten Verein aus einer Tristesse herauszuholen, die es in dieser Form schon lange nicht mehr gab. "Es ist für mich wichtig, auch die Kultur eines Vereins zu kennen. Ich weiß, dass das Umfeld sehr emotional ist. Ich bin aber dafür da, mit der Mannschaft zu arbeiten und werde mich da auch nicht ablenken lassen", sagte Baum.

Auf Schalke wird eine Aufbruchstimmung benötigt, die möglichst schnell ein wenig Hoffnung auf bessere Zeiten zurückbringt. Baum gilt als eloquenter Redner, als Taktiker, als erfolgsbesessen, auch als jähzornig und strikt in seiner Herangehensweise. Einen Ruf als Motivator hat er sich aber noch nicht erarbeitet.

Manuel Baum als neuer Trainer bei Schalke 04 vorgestellt

Sportschau 30.09.2020 01:45 Min. Verfügbar bis 30.09.2021 ARD Von Jan Wochner

Umso mehr Gewicht könnte auf den Schachzug Schneiders mit seiner Entscheidung liegen, Neuling Naldo zum Co-Trainer zu machen. Denn in der integrativen Frage dürfte der Brasilianer eine große Hilfe und ein echter Brückenbauer sein, der die unterschiedlichen Strömungen in der Schalker Kabine wieder in eine positive Richtung lenken könnte.

Manuel Baum: "Lasst mich mal machen" Sportschau 30.09.2020 00:24 Min. Verfügbar bis 30.09.2021 Das Erste

"Papa" in der Kabine

Mit einigen Spielern war Naldo schließlich noch gemeinsam aktiv und als "Papa" hochgeachtet. Die positive Herangehensweise war stets das Markenzeichen des 38-Jährigen, weshalb er in der Liga überall ein gern gesehener Gast ist. "Er bringt hoffentlich die Freude wieder zurück nach Gelsenkirchen", sagte Schneider.

Am Samstag geht es für Baum und seine Schalker gegen RB Leipzig, ein in der derzeitigen Situation für die "Königsblauen" schier unüberwindlicher Gegner. "Wir haben jetzt zweieinhalb Tage Zeit, uns vorzubereiten. Es ist egal, wer der Gegner ist, man kann alle schlagen", sagte Baum.

13 Trainer in zehn Jahren. Gibt es für Schalke überhaupt den "richtigen" Trainer? Manuel Baum kann jetzt - gemeinsam mit Naldo - versuchen, die Frage ausnahmsweise einmal mit Ja zu beantworten.

Wo sind die neuen Klopps? Deutschlands Trainerausbildung auf dem Prüfstand Sportschau 19.04.2020 46:20 Min. Verfügbar bis 16.05.2021 Das Erste Von Nick Golüke und Jessy Wellmer

Stand: 30.09.2020, 17:42

Weitere Themen

Darstellung: