Mainz startet mit Sieg gegen Stuttgart

Die Mainzer bejubeln Ujahs (l.) Siegtor

1. FSV Mainz 05 - VfB Stuttgart 1:0

Mainz startet mit Sieg gegen Stuttgart

Der 1. FSV Mainz 05 ist mit einem etwas glücklichen Heimsieg über den VfB Stuttgart in die neue Saison gestartet.

Gleich zum Saisonauftakt beim 1. FSV Mainz 05 erlebte der VfB Stuttgart, wie bitter es sich rächt, wenn man seine Chancen nicht nutzt. Die Rheinhessen besiegten die Schwaben unterm Strich etwas glücklich mit 1:0 (0:0). Das Tor des Tages erzielte Anthony Ujah (76.) neun Minuten nach seiner Einwechslung. Im siebten Bundesliga-Spiel gegen den VfB traf der Nigerianer zum sechsten Mal und damit so oft wie gegen keinen anderen Klub. Dank seines Treffers feierten die Mainzer den ersten Auftaktsieg seit der Spielzeit 2013/14, damals auch gegen den VfB.

"Hintenraus haben wir etwas mehr Entschlossenheit gezeigt und eine gute Mentalität an den Tag gelegt. In der zweiten Halbzeit war es ein zähes Ringen. Das war ein Arbeitssieg", bilanzierte der Mainzer Trainer Sandro Schwarz nach dem Schlusspfiff. Er schickte die mit einem Durchschnittsalter von 24 Jahren und 34 Tagen jüngste Bundesliga-Startelf der Klubhistorie auf den Rasen.

Sandro Schwarz: "Das war ein harter Brocken"

Sportschau | 26.08.2018 | 02:29 Min.

Stuttgart startet stark

Druck machte zunächst der VfB. Den Schwaben merkte man an, dass sie den Erstrunden-Pokal-K.o. gegen den Drittligisten Rostock vergessen machen wollten. In der 9. Minute hatte VfB-Neuzugang Nicolas Gonzalez die erste Chance, scheiterte aber mit seinem Schuss aus 14 Metern am glänzend aufgelegten Mainzer Torhüter Florian Müller.

Dass die Stuttgarter mit ihm noch viel Freude haben könnten, zeigte Gonzales sechs Minuten später, als er im Mainzer Strafraum klug zu Christian Gentner passte, der den Ball in seinem 250. Bundesligaspiel knapp links am Gehäuse vorbeischoss. Von Mainz war bis dahin offensiv nichts zu sehen. Die erste Möglichkeit für die Rheinhessen hatte Jean-Philippe Mateta (25.), der einen Heber aus spitzem Winkel knapp neben den Pfosten setzte. Kurz vor der Pause wehrte VfB-Keeper Ron-Robert Zieler einen direkten Freistoß von Daniel Brosinski aus 18 Metern mit der Faust ab.

Ron-Robert Zieler: "Müssen noch hart arbeiten"

Sportschau | 26.08.2018 | 01:10 Min.

Joker Ujah sticht

Auch in der zweiten Hälfte dominierten Kampf und Leidenschaft die spielschwache Partie. Beiden Teams war anzumerken, dass sie in erster Linie nicht zum Saisonstart verlieren wollten. Wieder waren es die Gäste, die die erste Chance durch Mario Gomez hatten, der im Fallen aus wenigen Metern vorbeizielte. In der 69. Minute schnappte sich FSV-Keeper Müller den Ball gerade noch vor dem von Gomez steil geschickten Daniel Didavi.

"Wir hatten die ein oder andere Möglichkeit, die wir nicht genutzt haben", haderte VfB-Trainer Tayfun Korkut zurecht. Ujah auf der Gegenseite gelang dann nach Zuspiel von Robin Quaison das entscheidende Tor, dem der VfB eben nichts mehr entgegenzusetzen hatte.

Die Mainzer spielen nun am Samstag (01.09.2018) beim 1. FC Nünberg, Stuttgart empfängt dann den FC Bayern.

Fußball · Bundesliga · 1. Spieltag 2018/2019

Sonntag, 26.08.2018 | 15.30 Uhr

Wappen 1. FSV Mainz 05

1. FSV Mainz 05

Fl. Müller – Brosinski, Bell, Niakhaté, Martín – Gbamin (41. Kunde), Baku – de Blasis, Holtmann (89. Onisiwo) – Mateta (67. Ujah), Quaison

1
Wappen VfB Stuttgart

VfB Stuttgart

Zieler – Maffeo, Pavard, Badstuber, Insua (84. Sosa) – Castro, Ascacibar – Gentner, Thommy (80. Akolo) – Mar. Gomez, Gonzalez (59. Didavi)

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Ujah (76.)

Strafen:

  • gelbe Karte Holtmann (1 )
  • gelbe Karte Ascacibar (1 )
  • gelbe Karte Sosa (1 )

Zuschauer:

  • 28.705

Schiedsrichter:

  • Daniel Siebert (Berlin)

Stand: Sonntag, 26.08.2018, 17:27 Uhr

Wappen 1. FSV Mainz 05

1. FSV Mainz 05

Wappen VfB Stuttgart

VfB Stuttgart

Tore 1 0
Schüsse aufs Tor 3 3
Ecken 6 3
Abseits 3 1
gewonnene Zweikämpfe 84 94
verlorene Zweikämpfe 94 84
gewonnene Zweikämpfe 47,19 % 52,81 %
Fouls 15 6
Ballkontakte 565 626
Ballbesitz 47,44 % 52,56 %
Laufdistanz 113,15 km 110,96 km
Sprints 240 209
Fehlpässe 71 77
Passquote 80 % 80,1 %
Flanken 11 10
Alter im Durchschnitt 24,5 Jahre 26,3 Jahre

red/sid/dpa | Stand: 26.08.2018, 18:11

Darstellung: