Augsburg vermasselt Düsseldorfs Comeback

Augsbrug jubelt in Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf - FC Augsburg 1:2

Augsburg vermasselt Düsseldorfs Comeback

Aufsteiger Fortuna Düsseldorf hat beim Bundesliga-Comeback gegen den FC Augsburg Lehrgeld bezahlen müssen und knapp verloren.

Dass Abwehrfehler in der Bundesliga eiskalt bestraft werden, musste der Aufsteiger Fortuna Düsseldorf bei seinem Comeback gegen den FC Augsburg erfahren. Mit 2:1 (0:1) siegten die bayrischen Schwaben und gewannen obendrein im achten Versuch zum ersten Mal ein Auftaktspiel im Oberhaus. Martin Hinteregger (57.) und Rückkehrer André Hahn (76.) drehten die Partie zugunsten des FCA, nachdem die Fortuna in der 39. Minute durch Benito Raman in Führung gegangen war.

Funkel: "Müssen besser verteidigen"

Fortunas Trainer Friedhelm Funkel sagte nach seinem 780. Bundesliga-Spiel als Spieler und Coach: "Wir haben gezeigt, dass wir in der Bundesliga mithalten können." Er ärgerte sich aber über die überflüssigen Abwehrfehler: "Wir müssen besser verteidigen. Das sind Dinge, die wir lernen müssen." Kollege Manuel Baum sagte: "Die zweite Hälfte war ausgeglichen. Wir sind sehr glücklich, dass wir gewonnen haben."

Baum und Funkel mit Bauchentscheidungen zur Torwartfrage Sportschau 25.08.2018 00:19 Min. Verfügbar bis 25.08.2019 Das Erste

FCA mit dem besseren Start

Augsburg erwischte den besseren Start und dominierte die Partie in den ersten 30 Minuten. Marco Richter (5.), Michael Gregoritsch (16.) und Martin Hinteregger (18.) hätten ein beruhigendes Polster herausschießen können. Die Düsseldorfer wirkten bei ihrer Liga-Premiere zunächst ängstlich.

Doch unerklärlicherweise gaben die Augsburger dann das Spiel aus der Hand und bauten die Hausherren auf. In der 31. Minute hatten die Fortunen ihre erste gute Chance durch Kevin Stöger. Drei Minuten später musste der frühere Fortuna-Keeper Fabian Giefer im FCA-Tor gegen Raman retten. In der 39. Minute drückte der Belgier schließlich einen verunglückten Klärungsversuch von Jonathan Schmid nach einer scharfen Hereingabe von Matthias Zimmermann per Kopf über die Linie.

Fortuna immer selbstbewusster

Nach der Pause erhöhte Augsburg den Druck, aber im Gegensatz zum ersten Durchgang stand Düsseldorf in der Defensive zunächst sicher und ließ den Gästen wenig Raum. Die Hausherren agierten von Minute zu Minute selbstbewusster, witterten ihre Chance und trauten sich auch in der Offensive viel mehr zu als vor der Pause.

Videoassistent im Blickpunkt

Einen Fehler der Augsburger hätte Düsseldorfs Torjäger Rouwen Hennings (50.) fast zum 2:0 genutzt. Die vergebene Chance sollte sich rächen. Nach einer perfekten Flanke von Schmid ließ Martin Hinteregger Düsseldorfs Torhüter Michael Rensing keine Chance. Schiedsrichter Markus Schmidt musste aber noch den Videoassistenten bemühen, weil Daniel Baier zuvor gegen Raman den Ellbogen ausgefahren hatte. Er gab den Treffer dennoch. Funkel dazu in der ARD-Sportschau: "Der Videobeweis ist dafür da, alles gerechter zu machen. Das war nicht gerecht."

Augsburg gewinnt gegen Aufsteiger Düsseldorf

Sportschau 25.08.2018 00:31 Min. Verfügbar bis 25.08.2019 ARD

Alles nach vorne geworfen

In der Schlussphase lieferten sich beide Mannschaften einen offenen Schlagabtausch, bei dem Fortuna reichlich Lehrgeld bezahlte. Nach Flanke von Marco Richter erzielte Hahn per Kopf den Siegtreffer für den FCA. Auch bei diesem Treffer musste sich der Referee in der Videozentrale rückversichern. In der fünfminütigen Nachspielzeit warfen die Fortunen nochmal alles nach vorne, am Ergebnis änderte sich jedoch nichts.

Die Fortuna reist am Sonntag (02.09.2018) zu RB Leipzig, Augsburg empfängt tags zuvor Borussia Mönchengladbach.

Fußball · Bundesliga · 1. Spieltag 2018/2019

Samstag, 25.08.2018 | 15.30 Uhr

Wappen Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf

Rensing – Gießelmann, Ayhan, A. Hoffmann, J. Zimmer – Sobottka, Morales – Raman (79. Lukebakio Ngandoli), Stöger (67. Karaman), Mat. Zimmermann – Hennings (75. Ducksch)

1
Wappen FC Augsburg

FC Augsburg

Giefer – Max, Hinteregger, Gouweleeuw, Schmid – Baier (90.+1 Danso), R. Khedira – Caiuby (69. Koo), Gregoritsch, Hahn – M. Richter (79. Ji)

2

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Raman (39.)
  • 1:1 Hinteregger (57.)
  • 1:2 Hahn (76.)

Strafen:

  • gelbe Karte Mat. Zimmermann (1 )

Zuschauer:

  • 40.996

Schiedsrichter:

  • Markus Schmidt (Stuttgart)

Stand der Statistik: Samstag, 25.08.2018, 17:27 Uhr

Wappen Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf

Wappen FC Augsburg

FC Augsburg

Tore 1 2
Schüsse aufs Tor 5 7
Ecken 7 5
Abseits 1 3
gewonnene Zweikämpfe 91 103
verlorene Zweikämpfe 103 91
gewonnene Zweikämpfe 46,91 % 53,09 %
Fouls 11 10
Ballkontakte 609 599
Ballbesitz 50,41 % 49,59 %
Laufdistanz 117,67 km 116,98 km
Sprints 201 215
Fehlpässe 68 67
Passquote 82,01 % 80,69 %
Flanken 13 16
Alter im Durchschnitt 26 Jahre 26,7 Jahre

sid/dpa/red | Stand: 25.08.2018, 19:08

Darstellung: