Baumgart hat den FC wachgeküsst - Köln dreht das Spiel gegen Fürth

Sportschau 02.10.2021 05:50 Min. Verfügbar bis 30.06.2022 Das Erste Von Benedikt Brinsa

Fußball | Bundesliga

1. FC Köln - Baumgart lehnt Kanzlerschaft ab

Stand: 02.10.2021, 09:21 Uhr

Der 1. FC Köln besteht den Test, ob er auch als Favorit gewinnen kann. Zehntausende Fans sind nach dem Sieg gegen Fürth euphorisch und tragen Trainer Steffen Baumgart das Amt des Regierungschefs an.

Von Marcus Bark

Ellyes Skhiri beseitigte die Zweifel, ob es denn wirklich drei Punkte geben würde. In der 89. Minute am Freitag (01.10.2021) erzielte er das 3:1 gegen die SpVgg Greuther Fürth. Danach wurde es politisch. "Steffen Baumgart wird Kanzler!", stimmten sehr viele der sehr, sehr vielen Zuschauer im Stadion in Müngersdorf an.

Dank der neuen Coronaverordnung in Nordrhein-Westfalen durften 40.000 Fans in die Arena, und die meisten von ihnen fanden Gefallen an der euphorischen Stimmung und dem originellen Gesang.

"Erstmal runterkommen"

Der Gehuldigte reagierte erwartungsgemäß ablehnend. "Jetzt kommen wir alle mal ein bisschen runter", sagte Trainer Baumgart. "Wir wissen, was wir an Qualität haben und was uns noch fehlt, und dass wir einen langen Weg vor uns haben."

Steffen Baumgart: "Haben es uns verdient"

Sportschau 01.10.2021 03:43 Min. Verfügbar bis 01.10.2022 ARD Von Nesrin Elnabolsy


So sollten Fußballlehrer wohl reagieren, ansonsten wird ihnen das unter die Nase gerieben, falls es mal ernüchternde Ergebnisse gibt. Aber Verständnis sollte Baumgart schon aufbringen für die euphorisierte Masse, die vor wenigen Monaten noch zu Hause mit ansehen oder -hören musste, dass ihr Lieblingsklub das Relegationshinspiel gegen den Zweitligisten Holstein Kiel an selber Stelle mit 0:1 verliert.

Wucht statt Krampf

Am Freitag lagen die Kölner mit 0:1 zur Pause gegen eine Mannschaft zurück, die aus der 2. Liga gekommen war und eine Klasse höher erst einen Punkt aus sechs Spielen holte. Der FC war daher Favorit gewesen, klarer Favorit sogar, und ob er mit dieser Rolle klarkommen würde, war die große Frage.

Die erste Halbzeit war holprig, die Kölner benötigten gar Glück, dass sie nicht mit 0:2 in Rückstand gerieten, denn Fürths Jeremy Dudziak traf innerhalb weniger Sekunden zweimal den Pfosten.

Nach der Pause ließen sich bei den Kölnern weder Zweifel noch irgendetwas Verkrampftes ausmachen. Sie spielten den wuchtigen Fußball, für den Baumgart bürgt und gewannen noch. Es war der dritte Saisonsieg, dazu kommen drei überwiegend ehrenwerte 1:1, verloren wurde nur beim FC Bayern, und das auch ziemlich knapp.

Sebastian Andersson: "It's amazing"

Sportschau 01.10.2021 01:38 Min. Verfügbar bis 01.10.2022 ARD Von Nesrin Elnabolsy


"Die Jungs machen es gut und marschieren gut", bilanzierte Baumgart seine ersten Monate und ließ sich die Option offen, die Kanzlerschaft anzustreben: "Die kann noch ein bisschen warten."

Ausschnitte des Spiels sehen Sie am Samstag ab 18 Uhr in der Sportschau.

Weitere Themen

Darstellung: