Christian Keller wird Geschäftsführer beim 1. FC Köln

Verlässt den Fußball-Zweitligisten SSV Jahn Regensburg: Geschäftsführer Christian Keller.

Christian Keller wird Geschäftsführer beim 1. FC Köln

Der 1. FC Köln ist auf der Suche nach einer Dauerlösung auf der Position des Sport-Geschäftsführers fündig geworden - muss allerdings noch knapp vier Monate auf seinen Wunschkandidaten warten.

Die Geißböcke gaben am Dienstag die Verpflichtung von Christian Keller bekannt. Der 42-Jährige wird die Position zum 1. April 2022 übernehmen.

Keller war bis Ende Oktober bei Jahn Regensburg tätig

Keller war bis Ende Oktober alleiniger Geschäftsführer beim Zweitligisten Jahn Regensburg. Nach achteinhalb Jahren Jahren beim SSV benötige er "etwas Abstand und Pause", um "die neue Aufgabe beim FC mit 100 Prozent Identifikation und 100 Prozent Engagement anzugehen".

In Regensburg ist man Keller für diese achteinhalb Jahre sehr dankbar: "Er hat sich dem SSV Jahn voll und ganz verschrieben und dabei einen beispiellosen Sanierungs- und Veränderungsprozess geleitet. Aus einem finanziell in der Existenz bedrohten und am Rande der Gesellschaft stehenden Fußballclub ist ein Vorzeige-Zweitligist geworden", lobte Jahn-Vorstandschef Hans Rothammer, als man die Trennung Mitte Oktober ankündigte.

Interims-Geschäftsführer Jakobs wieder in beratender Funktion

Keller soll beim FC mit Thomas Kessler, Sportlicher Leiter der Lizenzspielerabteilung, und Lukas Berg, Leiter Administration Lizenzspielerabteilung, zusammenarbeiten.

Jörg Jakobs, der seit der Entlassung von Horst Heldt Ende Mai interimsmäßig die sportliche Verantwortung für den FC trägt, wird dann wieder in eine beratende Funktion zurückkehren.

Mainz gegen Köln - Zoff und Punkteteilung Sportschau 22.11.2021 09:09 Min. Verfügbar bis 30.06.2022 Das Erste

Stand: 23.11.2021, 17:23

Darstellung: