Leverkusen dominiert passiven FCA

Charles Aranguiz im Zweikampf

FC Augsburg - Bayer Leverkusen 0:3

Leverkusen dominiert passiven FCA

Bayer Leverkusen hat drei Tage vor dem Champions-League-Kracher bei Juventus Turin seine Pflichtaufgabe souverän erfüllt.

Die Mannschaft von Trainer Peter Bosz gewann beim FC Augsburg verdient mit 3:0 (1:0) und hält Anschluss an die Spitze. Bayer ging in der 34. Minute durch ein Eigentor von Florian Niederlechner in Führung. Kevin Volland (76.) machte für die abgezockten Gäste alles klar, wobei der Treffer nochmals per Videobeweis gecheckt wurde. Für den Schlusspunkt sorgte Nationalspieler Kai Havertz (84.) nach einer herrlichen Kombination.

Bosz meinte anschließend: "Ich bin heute sehr zufrieden. Und das nicht nur mit dem Ergebnis, sondern auch mit der Art und Weise, wie meine Mannschaft hier aufgetreten ist." Augsburgs Coach Martin Schmidt meinte: "Wir haben sehr wenig zugelassen gegen einen Gegner, der 70 Prozent Ballbesitz hat. In der zweiten Halbzeit hatten wir einen Tick mehr Ballbesitz, aber mit dem zweiten Tor wurde uns der Stecker gezogen."

Augsburg defensiv, Leverkusen ohne Tempo

Leverkusen hatte in der ersten Hälfte deutlich mehr Spielanteile. Bayers spielstarkes Mittelfeld um Jungstar Havertz, der sein Können hin und wieder andeutete, hatte jedoch Probleme, gegen die aggressiv anlaufenden und dicht gestaffelten Augsburger Lücken und Lösungen zu finden. Die Bemühungen waren zu umständlich und langsam, um Druck aufzubauen.

Niederlechner über Eigentor: "War der Dosenöffner für Leverkusen"

Sportschau 28.09.2019 01:21 Min. Verfügbar bis 28.09.2020 ARD

Niederlechner köpft ins eigene Tor

Chancen ergaben sich so für die überlegenen Gäste erst einmal nicht. Am gefährlichsten war noch ein Schuss von Lucas Alario, den Tomas Koubek abwehren konnte (33.). Kurz darauf sorgte jedoch Niederlechner, bedrängt von Sven Bender, bei einem Klärungsversuch nach Hereingabe von Nadiem Amiri für die Bayer-Führung. Koubek war machtlos.

Bayer-Keeper Hradecky hat nichts zu tun

Auf der anderen Seite erlebte Bayer-Keeper Lukas Hradecky in der ersten Hälfte einen geruhsamen Nachmittag, da der FCA offensiv viel zu harmlos agierte.

Bosz: "Alles, was ich heute gesehen habe, wusste ich schon" Sportschau 28.09.2019 00:25 Min. Verfügbar bis 28.09.2020 Das Erste

Bayer hatte weiter alles im Griff. Pech hatte Kevin Volland mit einem Schuss ans Außennetz (50.), zudem scheiterte Havertz nach Volland-Hereingabe mit einem Kopfball (57.). Koubek parierte zudem einen Volland-Freistoß (64.). Bayer versäumte es in dieser Phase, schon frühzeitig für klare Verhältnisse zu sorgen. Was sich aber nicht rächen sollte, weil Augsburg zu harmlos blieb.

Leverkusen jetzt gegen Juve

Am Dienstag beim italienischen Meister Juventus Turin muss sich Leverkusen aber steigern, um die erhoffte Überraschung zu schaffen. Für den FCA, der zuletzt einen leichten Aufwärtstrend gezeigt hatte, war die Niederlage gegen Bayer ein erneuter Rückschlag. Und jetzt wird's richtig schwer: Am nächsten Sonntag geht's nach Mönchengladbach.

Fußball · Bundesliga · 6. Spieltag 2019/2020

Samstag, 28.09.2019 | 15.30 Uhr

Wappen FC Augsburg

FC Augsburg

Koubek – Lichtsteiner, Jedvaj, Uduokhai, Max (80. Moravek) – Vargas, Oxford, R. Khedira, Iago – Finnbogason (67. Schieber), Niederlechner (87. Cordova)

0
Wappen Bayer 04 Leverkusen

Bayer 04 Leverkusen

Hradecky – Weiser, Dragovic (83. Tah), S. Bender, Sinkgraven (73. Wendell) – Baumgartlinger, Ch. Aranguiz – Havertz, Amiri, K. Volland – Alario (66. Paulinho)

3

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Niederlechner (34./Eigentor)
  • 0:2 K. Volland (76.)
  • 0:3 Havertz (84.)

Strafen:

  • gelbe Karte Max (1 )
  • gelbe Karte Lichtsteiner (1 )
  • gelbe Karte Vargas (3 )
  • gelbe Karte Schieber (1 )

Zuschauer:

  • 27.113

Schiedsrichter:

  • Robert Kampka (Mainz)

Stand der Statistik: Samstag, 28.09.2019, 23:42 Uhr

Wappen FC Augsburg

FC Augsburg

Wappen Bayer 04 Leverkusen

Bayer 04 Leverkusen

Tore 0 3
Schüsse aufs Tor 2 5
Ecken 1 3
Abseits 1 2
gewonnene Zweikämpfe 65 75
verlorene Zweikämpfe 75 65
gewonnene Zweikämpfe 46,43 % 53,57 %
Fouls 16 9
Ballkontakte 393 958
Ballbesitz 29,09 % 70,91 %
Laufdistanz 114,71 km 114,78 km
Sprints 206 181
Fehlpässe 64 66
Passquote 71,3 % 91,42 %
Flanken 6 8
Alter im Durchschnitt 26,2 Jahre 26,2 Jahre

sid/dpa/red | Stand: 28.09.2019, 17:21

Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Bor. M´gladbach1431
2.RB Leipzig1430
3.Bor. Dortmund1426
4.FC Schalke 041425
5.SC Freiburg1425
 ...  
16.Fort. Düsseldorf1412
17.1. FC Köln138
18.SC Paderborn 07135
Darstellung: