De Blasis - Mann der Stunde in Mainz

Pablo De Blasis

FC Augsburg - FSV Mainz 05, So., 15.30 Uhr

De Blasis - Mann der Stunde in Mainz

Von Julian Zunft

Es ist das erste Mal seit dem 21. Spieltag, dass der FSV Mainz 05 nicht mehr auf dem Relegationsplatz steht. Besonders Pablo De Blasis sorgte mit seinen Toren für den Aufwärtstrend.

Ein Tor beim 1:1-Unentschieden gegen den 1. FC Köln, zwei Treffer beim 2:0-Erfolg gegen den SC Freiburg: Pablo De Blasis entwickelt sich in der Schlussphase der Saison zum Helden der Mainzer. Gerade gegen direkte Konkurrenten zeigte der Argentinier herausragende Leistungen auf dem Platz.

De Blasis dreht zum Saisonende auf

Damit war nicht unbedingt zu rechnen. Lange überzeugte de Blasis Trainer Sandro Schwarz nur bedingt in dieser Saison, saß teilweise sogar 90 Minuten nur auf der Ersatzbank. Erst vier Tore gelangen ihm in dieser Spielzeit, drei davon aber eben in den vergangenen beiden Spielen.

Mittlerweile liegen die Hoffnungen der 05er auf den Klassenerhalt zu großen Teilen beim nur 1,65 Meter großen Offensivspieler. "Pablo hat ein sensationelles Spiel gemacht", lobte ihn Schwarz nach dem Spiel gegen Freiburg.

Dieses Element beinhaltet Daten von Instagram. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Pablo De Blasis

Pablo De Blasis feiert mit den Fans

Dabei überzeugte der 30-Jährige nicht nur durch seine Tore, sondern opferte sich für das Team auf, warf sich in jeden Zweikampf und half auch hinten in der Abwehr mit aus. "Er hat ein Kämpferherz", sagt Sportvorstand Rouven Schröder. Und genau diesen "Kämpfer" können die 05er zum Saisonfinale gut gebrauchen.

Vertragsverlängerung war ein Ansporn

Seit 2014 spielt der Flügelspieler bei den Mainzern. In 109 Pflichtspielen kommt er auf 33 Scorer-Punkte. Durch eine Klausel hat sich erst Ende des vergangenen Jahres sein Vertrag bis Sommer 2019 verlängert.

Die Mainzer Fans haben den kleinsten Spieler der Bundesliga schon längst in ihr Herz geschlossen. "Ich liebe sie und sie mich. Endlich kann ich ihnen mal was zurückgeben", freute sich De Blasis nach seinen beiden Treffern am vergangenen Wochenende. Vielleicht folgt die nächste zählbare Liebesbekundung schon am Sonntag in Augsburg (15.30 Uhr).

Stand: 18.04.2018, 10:03

Darstellung: