Coronavirus - Bundesliga (noch) nicht betroffen

Spielszene aus der Bundesliga

Weltweite Ansteckungswelle

Coronavirus - Bundesliga (noch) nicht betroffen

Das Coronavirus hält auch die Sportwelt in Atem. Einige Wettkämpfe sind bereits als Vorsichtsmaßnahme abgesagt worden. Die Fußball-Bundesliga ist noch nicht davon betroffen.

Findet der 24. Spieltag der Fußball-Bundesliga am kommenden Wochenende statt oder nicht? Diese Frage dürften sich viele Fußballfans stellen. Einige, deutlich kleinere Sportveranstaltungen in Deutschland sind der akuten Infektionskrankheit bereits zum Opfer gefallen. Aber wie ist die Perspektive? Müssen einschneidende Maßnahmen wie Spielabsagen noch getroffen oder Partien unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragen werden? Die gute Nachricht ist: Bislang sind noch keine Absagen geplant.

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat ein Statement zu dieser Thematik veröffentlicht: "Die DFL Deutsche Fußball Liga steht zum Thema Coronavirus in Kontakt mit dem Bundesgesundheitsministerium. Nach derzeitigem Stand gibt es keinen Hinweis darauf, dass die Begegnungen der Bundesliga und 2. Bundesliga am Wochenende nicht wie geplant ausgetragen werden können. Sollte sich an der derzeitigen Lage etwas ändern, entscheiden die Gesundheitsbehörden vor Ort über mögliche Konsequenzen."

In Düsseldorf bislang alles wie immer

Mit anderen Worten: Auch die DFL ist davon abhängig, wie kurzfristig die Gesundheitsbehörden vor Ort entscheiden - kann darauf keinerlei Einfluss nehmen und müsste darauf in individueller Absprache mit den betroffenen Vereinen zwingend reagieren.

Bei Fortuna Düsseldorf, das am Freitagabend den Spieltags-Auftakt gegen Hertha BSC bestreiten soll, gibt es bislang keine Abweichungen vom Alltag vor einem Bundesligaspiel. Es sei geplant, dass alles wie immer läuft. Der Klub warte darauf, bis sich die Gesundheitsbehörden melden würden. Bisher habe es aber noch keinen Kontakt gegeben, teilte ein Sprecher des Klubs am Donnerstagmittag (27.02.2020) mit.

Alles normal auch in Köln

Auch bei den Schalkern gibt es derzeit noch die routinierten Abläufe. Am Donnerstagvormittag absolvierte das Team noch ein öffentliches Training und kam mit den Fans in Kontakt. Und auch beim 1.FC Köln, den Gegner der Königsblauen, geht alles seinen gewohnten Gang sowohl vor dem Spiel als auch am Spieltag, wie ein Sprecher bestätigte.

Derzeit können sich die Fußballfans auf einen ganz normalen Spieltag in der Bundesliga freuen.

jst/Red | Stand: 27.02.2020, 13:53

Darstellung: