Kruse führt Werder gegen Mainz Richtung Europa

Max Kruse jubelt gegen Mainz

Werder Bremen - Mainz 05 3:1

Kruse führt Werder gegen Mainz Richtung Europa

Von Michael Buchartz

Werder Bremen bleibt im Jahr 2019 ungeschlagen und mischt nach drei Punkten gegen Mainz wieder voll mit im Rennen um die internationalen Plätze.

Max Kruse und Milot Rashica haben Bremen beim 3:1-Heimsieg gegen Mainz zum nächsten Erfolg geführt und Werder auf Platz sechs und damit in die internationalen Ränge geschossen. Rashica (3.) legte vor, der überrragende Kruse machte mit einem Doppelpack (36./63.) den Deckel auf die Partie. Zwischenzeitlich hatte Robin Quaison für den FSV verkürzt (52.).

Bremen mit schnellem Umschaltspiel

Die Gastgeber erwischten durch einen Konter einen Traumstart: Kruse spielte einen klasse Pass in den Lauf des gestarteten Rashica, der den Mainzer Torhüter Florian Müller umkurvte und zur Führung einschob. Danach kämpfte sich der FSV in die Partie und hatte Pech, dass eine umstrittene Aktion im Strafraum der Bremer keinen Elfmeter zu ihren Gunsten brachte. Jean-Philippe Mateta (25.) vergab eine weitere Großchance.

Nach rund einer halben Stunde rappelte sich Bremen auf und spielte seine Konter im Eiltempo aus: Doch sowohl Martin Harnik als auch Kruse wurden in letzter Sekunde noch abgefangen - bis eine Bremer Flanke vor den Füßen des Bremer Kapitäns landete. Der donnerte die Kugel zum 2:0 ins Netz. "Da waren einfach zwei, drei Stuaitionen, die müssen wir konsequenter verteidigen, um das Gegentor zu verhindern", analysierte FSV-Coach Sandro Schwarz.

Maximilian Eggestein: "Jetzt müssen wir den Platz verteidigen"

Sportschau 30.03.2019 01:27 Min. Verfügbar bis 30.03.2020 ARD

Kruse schnürt den Doppelpack

Nach der Pause merkte man Mainz direkt an, dass es nochmal in die Partie zurückkommen wollte - was auch gelang. Quaison hielt bei einer Flanke am kurzen Pfosten den Fuß rein und verkürzte. Danach drängte Mainz, ohne sich wirklich gute Gelegenheiten zu erspielen. Bremen lauerte dagegen auf den entscheidenden Konter.

Nach etwas mehr als einer Stunde war es erneut das Duo Rashica/Kruse, welches den alten Abstand herstellte. Der Kosovare setzte sich gut durch und legte vor dem Tor uneigennützig zu Kruse quer, der nur einschieben musste. Anschließend spielten die Gastgeber den Sieg souverän nach Hause.

Werder in Richtung Königsklasse?

"Jetzt wollen wir eine sehr gute Saison, eine gute ist es schon. Aber wir wollen was erreichen", gibt Bremens Trainer Florian Kohfeldt die Richtung für das Saisonfinale vor. Am nächsten Spieltag reist Werder am Sonntag (07.04.2019) zu Borussia Mönchengladbach an den Niederrhein und könnte mit einem weiteren Sieg sogar in Richtung Champions League schielen. Vorher steht unter der Woche noch das Pokal-Viertelfinale beim FC Schalke an. Der FSV ist nicht mehr im Pokal dabei und eröffnet freitags gegen den SC Freiburg den 28. Spieltag.

Fußball · Bundesliga · 27. Spieltag 2018/2019

Samstag, 30.03.2019 | 15.30 Uhr

Wappen Werder Bremen

Werder Bremen

Pavlenka – Gebre Selassie, Veljkovic, Moisander (29. Langkamp), Augustinsson – M. Eggestein – Möhwald, Klaassen – M. Kruse – Harnik (60. J. Eggestein), Rashica (84. Sargent)

3
Wappen 1. FSV Mainz 05

1. FSV Mainz 05

Fl. Müller – Brosinski, Bell, Niakhaté, Martín – Kunde Malong (81. Ujah) – Öztunali (46. Maxim), Latza – Boetius – Mateta (70. Onisiwo), Quaison

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Rashica (3.)
  • 2:0 M. Kruse (36.)
  • 2:1 Quaison (52.)
  • 3:1 M. Kruse (63.)

Strafen:

  • gelbe Karte Boetius (7 )

Zuschauer:

  • 40.711

Schiedsrichter:

  • Marco Fritz (Korb)

Stand der Statistik: Samstag, 30.03.2019, 17:28 Uhr

Wappen Werder Bremen

Werder Bremen

Wappen 1. FSV Mainz 05

1. FSV Mainz 05

Tore 3 1
Schüsse aufs Tor 4 4
Ecken 7 8
Abseits 1 1
gewonnene Zweikämpfe 123 125
verlorene Zweikämpfe 125 123
gewonnene Zweikämpfe 49,6 % 50,4 %
Fouls 11 9
Ballkontakte 716 598
Ballbesitz 54,49 % 45,51 %
Laufdistanz 123,08 km 119,25 km
Sprints 211 258
Fehlpässe 63 70
Passquote 86,74 % 80,39 %
Flanken 13 16
Alter im Durchschnitt 26,6 Jahre 25,5 Jahre

Stand: 30.03.2019, 17:28

Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Bor. M´gladbach816
2.VfL Wolfsburg816
3.Bayern München815
4.Bor. Dortmund815
5.RB Leipzig815
 ...  
16.FC Augsburg86
17.1. FSV Mainz 0586
18.SC Paderborn 0781
Darstellung: