Thomas Hitzlsperger bleibt Fußball-Experte in der ARD

Thomas Hitzlsperger

Vertrag verlängert

Thomas Hitzlsperger bleibt Fußball-Experte in der ARD

Thomas Hitzlsperger bleibt Fußball-Experte in der ARD. Der Vertrag mit dem Ex-Nationalspieler wurde bis 2020 verlängert.

Er vereine "sämtliche Eigenschaften, die bei unseren Zuschauerinnen und Zuschauern gefragt sind: fachliche Kompetenz, Mut zur eigenen Meinung sowie die nötige Lockerheit und Sprachgewandtheit", begründete ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky am Donnerstag (31.01.2019) in einer Pressemitteilung die Vertragsverlängerung.

Nächster Einsatz: DFB-Pokal-Achtelfinale

Der 36 Jahre alte Hitzlsperger wird demnach bis einschließlich der Europameisterschaft 2020 weiterhin alle Fußball-Live-Übertragungen im Ersten an der Seite von Jessy Wellmer, Alexander Bommes, Gerhard Delling und Matthias Opdenhövel bewerten und analysieren.

Die nächsten Einsätze von Hitzlsperger sind die Übertragungen der DFB-Pokal-Achtelfinalspiele am 5. und 6. Februar 2019.

ARD/dpa | Stand: 31.01.2019, 10:40

Darstellung: