Fußballer aus Bahrain: Al Araibi wird Australier

Hakeem Al Araibi

Ex-Fußballer aus Bahrain

Fußballer aus Bahrain: Al Araibi wird Australier

Der aus dem Bahrain stammende Exil-Fußballer Hakeem Al Araibi ist australischer Staatsbürger.

"Ich bin sehr dankbar, jetzt fühle ich mich sicher. Niemand kann mich mehr verfolgen", schrieb der 25-Jährige bei Twitter. Nach seiner Einbürgerungszeremonie am Dienstag (12.03.2019) in Melbourne ließ sich Al Araibi mit Premierminister Scott Morrison und Außenminister Marise Payne fotografieren.

Dem nach Australien geflohenen Ex-Junioren-Nationalspieler Bahrains wird in seiner Heimat vorgeworfen, für einen Anschlag auf eine Polizeistation vor sieben Jahren mitverantwortlich gewesen zu sein. Während seiner Untersuchungshaft 2012 wurde der Verteidiger vom australischen Zweitligisten Pascoe Vale FC nach eigener Aussage gefoltert.

Mehrmonatige Haft in Thailand

Nach seiner Flucht aus Bahrain 2014 war Al Araibi Ende November während seiner Flitterwochen in Thailand aufgrund eines bahrainischen Haftbefehls festgenommen worden und sollte in sein Heimatland ausgeliefert werden, obwohl er in Australien als politischer Flüchtling anerkannt war. Im Februar wurde Al Araibi auf internationalen Druck freigelassen und kehrte nach Down Under zurück.

Der Fall hatte international Schlagzeilen gemacht. Der Weltverband FIFA und das Internationale Olympische Komitee forderten seine Freilassung. Auch mehrere ehemalige und heutige Fußball-Profis wie Gary Lineker oder Italiens Nationalmannschafts-Kapitän Giorgio Chiellini setzten sich für ihn ein.

Schutz vor bahrainischen Behörden

Das bahrainische Außenministerium hatte nach Al Araibis Freilassung bekannt gegeben, dass der Schuldspruch gegen den Ex-Nationalspieler weiterhin aufrechterhalten bleibe. Er könne gegen diesen selbstverständlich Einspruch beim Berufungsgericht erheben. Aber auch Bahrain behalte sich das Recht vor, alle notwendigen Rechtsmittel gegen ihn auszuschöpfen. Als australischer Staatsbürger genießt Al Araibi nun allerdings besseren Schutz vor den bahrainischen Behörden.

Fußballer Al Araibi aus Bahrain - Politischer Häftling sport inside 30.01.2019 10:36 Min. Verfügbar bis 30.01.2020 WDR

red/dpa/sid | Stand: 13.03.2019, 16:17

Darstellung: