"Finaltag der Amateure" erneut live im Ersten

Pforzheimer Spieler jubeln

Landespokal-Wettbewerbe

"Finaltag der Amateure" erneut live im Ersten

Die Erfolgsgeschichte "Finaltag der Amateure" geht in die vierte Auflage: Das Erste überträgt am 25. Mai, dem Tag des Pokal-Endspiels, erneut die 21 Landespokal-Endspiele in einer bundesweiten Live-Konferenz.

"Der Finaltag der Amateure ist für viele der beteiligten Spieler der größte Tag ihrer Fußballkarriere. Dies erfährt durch die Einbettung in einen großen Sporttag im Ersten weitere Aufwertung", sagt WDR-Sportchef Steffen Simon: "Ich freue mich sehr auf die vierte Auflage dieser bundesweiten Veranstaltung, die den Fußball in seiner Vielfältigkeit einzigartig abbildet."

Die Landespokal-Konferenz beginnt um 10.30 Uhr mit den ersten vier Endspielen aus den Landesverbänden Berlin, Bremen, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern. Die weiteren Partien werden um 14.15 Uhr und 16.15 Uhr angepfiffen.

Noch nicht alle Finalteilnehmer stehen fest

Da die Finalteilnehmer in einigen Verbänden noch nicht feststehen, wird über die genaue Verteilung der restlichen 17 Begegnungen bis Anfang Mai entschieden. Die Gewinner ziehen in die 1. DFB-Pokal-Hauptrunde 2019/20 ein.

"Der Finaltag der Amateure ist ein Erfolgsprojekt. Bereits in der vierten Auflage erhält der Amateurfußball an einem Pokaltag eine bundesweite Aufmerksamkeit. Dieses ist auch der ARD als übertragender Sendeanstalt zu verdanken", sagte DFB-Vizepräsident Rainer Koch, der für die Amateure zuständig ist.

Stand: 16.04.2019, 12:39

Darstellung: