Bottas schnappt sich Nürburgring-Pole vor Hamilton

Valtteri Bottas beim Qualifying am Nürburgring

Grand Prix in der Eifel

Bottas schnappt sich Nürburgring-Pole vor Hamilton

Mercedes hat nach dem Training auf dem Nürburgring auch das Qualifying dominiert. Der Finne Valtteri Bottas sicherte sich für die Formel-1-Rückkehr nach Deutschland den besten Startplatz - ein Deutscher feierte ein Überraschungs-Comeback.

Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton geht von Startplatz zwei auf die Jagd nach dem Schumacher-Rekord. Der britische Mercedes-Pilot musste sich im Qualifying zum Großen Preis der Eifel auf dem Nürburgring seinem Teamkollegen Valtteri Bottas (Finnland) geschlagen geben. Dritter wurde Max Verstappen (Niederlande) im Red Bull.

"Ich bin mir sicher, dass ich hier und da noch ein Zehntel hätte rausholen können", sagte WM-Spitzenreiter Hamilton. Sein größter Titelrivale Bottas erklärte: "Das war die Runde, die ich gebraucht habe."

Vettel knapp am Q3 vorbei

Der viermalige Weltmeister Sebastian Vettel belegte im Ferrari Rang elf und verpasste bei seinem Heim-Grand-Prix zum achten Mal im elften Saisonrennen den dritten und finalen Qualifying-Abschnitt.

Qualifying am Nürburgring: Bottas holt Pole, Vettel nur Elfter

Sportschau 10.10.2020 00:52 Min. Verfügbar bis 10.10.2021 ARD Von Jens Wolters

Zu einem erneuten Spontan-Comeback kam Nico Hülkenberg. Der Emmericher ersetzte bei Racing Point kurzfristig den erkrankten Kanadier Lance Stroll. Ohne vor dem Qualifying auch nur einen Meter gefahren zu sein, belegte der 33 Jahre alte Rheinländer den 20. und letzten Platz. Zum Erreichen des zweiten Qualifying-Abschnitts fehlte ihm weniger als eine halbe Sekunde.

Hamilton vor dem nächsten Rekord

Gewinnt Hamilton das Rennen am Sonntag (11.10.2020), stellt er mit 91 Siegen die Bestmarke von Michael Schumacher ein. Am Samstag verfehlte der 35-jährige Hamilton die 97. Pole Position seiner Formel-1-Karriere knapp, in dieser Kategorie ist er mit weitem Vorsprung die Nummer eins.

Auf dem Nürburgring stand Hamilton nur einmal auf Startplatz eins: vor sieben Jahren, als die Formel 1 zum bisher letzten Mal in der Eifel Station machte. Mercedes bleibt im Qualifying in diesem Jahr ungeschlagen. Bottas steht zum 14. Mal in seiner Karriere ganz vorne, in dieser Saison holte er sich zum dritten Mal die Pole

Bottas auch im Training der Schnellste

Bottas war zuvor auch im Abschlusstraining die Bestzeit gefahren. Der Mercedes-Pilot (1:26,225 Minuten) verwies in der einzigen Einheit vor der Qualifikation Hamilton (+0,136 Sekunden) auf den zweiten Platz.

Dritter wurde Charles Leclerc im Ferrari. Vettel, der sich einen Dreher leistete, landete auf Position fünf direkt hinter Max Verstappen im Red Bull. Die ersten beiden Trainingseinheiten in der Eifel am Freitag waren nach Regen und Nebel aus Sicherheitsgründen abgesagt worden.

Formel 1 - Gedanken um die Zukunft Mittagsmagazin 09.10.2020 01:53 Min. Verfügbar bis 09.10.2021 Das Erste Von Philipp Sommer

sid/dpa | Stand: 10.10.2020, 16:36

Darstellung: