Formel E - Vergne macht in New York Titelverteidigung perfekt

Formel E - Vergne verteidigt seinen Titel Sportschau 15.07.2019 01:03 Min. Verfügbar bis 15.07.2020 Das Erste

E-Prix in New York

Formel E - Vergne macht in New York Titelverteidigung perfekt

Jean-Eric Vergne ist erneut Formel-E-Weltmeister. Beim Saisonfinale in New York reichte dem Franzosen ein Siebter Platz zur Titelverteidigung. Den Sieg im letzten Rennen holte sich Robin Frijns.

Vergne (DS Techeetah) hat damit am Sonntag (14.07.2019) als erster Fahrer seinen Titel in der Formel E verteidigt. Beim 13. und letzten Rennen der Saison 2019 konnte zunächt Alexander Sims (GB/BMW i) seine Pole-Position beim Start verteidigen und fuhr trotz einer ersten Attacke von Frijns (NL/Envisison Virgin Racing) vorne weg.

Zur Halbzeit des Rennens arbeitete sich Frijns aber wieder heran und überholte in einem rassigen Manöver den Führenden und gab Platz eins nicht mehr her. Zweiter wurde Sims vor dem früheren Weltmeister Sebastian Buemi aus der Schweiz im Nissan.

Teamwertung an DS Techeetah

Neben dem Fahrertitel ging auch die Teamwertung an DS Techeetah. Der französische-chinesische Rennstall distanzierte Audi auf den zweiten Rang. Audi-Pilot Daniel Abt fuhr als bester Deutscher auf dem fünften Platz ein, sein Teamkollege Lucas di Grassi aus Brasilien, der vor dem letzten Rennen noch theoretische Chancen auf seinen zweiten WM-Titel nach 2017 besessen hatte, schied nach einer Kollision in der letzten Runde aus.

Die sechste Saison startet am 22.11.2019 mit dem Auftakt im saudi-arabischen Deriyya. Dann werden auch Mercedes und Porsche jeweils ein eigenes Team an den Start schicken.

Thema in: Mittagsmagazin, Das Erste, Montag, 15.07.2019, ab 13 Uhr

Formel E - Der Motorsport der Zukunft Sportschau 07.03.2019 02:13 Min. Verfügbar bis 07.03.2020 Das Erste

red; sid; dpa | Stand: 14.07.2019, 22:53

Darstellung: