WM-Tagebuch - Vom Birkenwald ans Schwarze Meer

Das WM-Tagebuch

Das WM-Tagebuch

WM-Tagebuch - Vom Birkenwald ans Schwarze Meer

Von Marcus Bark (Watutinki)

Die deutsche Fußballnationalmannschaft versucht, in Russland ihren Weltmeistertitel zu verteidigen. Unser Reporter begleitet sie bei dem Versuch und führt darüber Tagebuch.

Dienstag , 19. Juni 2018

Reisetag. Vom Birkenwald ans Schwarze Meer. Vorher Pressekonferenz.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Manuel Neuer wird mit dem Golfwagen vorgefahren, reichlich verspätet. "Lange Sitzung", entschuldigt sich der Torwart. Gibt viel zu besprechen.

Samstag wird Neuer vor der "Gula Väggen“ stehen. Schwedisch für Gelbe Wand. Die Gula Väggen trinkt den Flughafen Domodedowo leer.

Alle Teilnehmer vertreten. Sogar Usbekistan, aber nur als Restaurant.

Zwei blaue Schweden fallen in der Gula Väggen auf.

Standard-WM: Japan trifft tatsächlich per Kopf

Tor für Japan. Kopfball nach einem Eckstoß. Standard-WM. Jetzt endgültig bewiesen.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Flieger nach Sotschi hat Verspätung. Noch mehr als der DFB. Die "Rot-Weißen-Schwaben" aus Berkheim stehen auch am Gate. Heute in Schwarz-Rot-Gold. Gehen in der Gula Väggen unter.

Sotschi. Genau ein Jahr vorher das erste Spiel. 3:2 gegen die Yellow Wall(abies) aus Australien. Confed Cup ist Kreisliga gegen WM. Dauert auch nur gut zwei Wochen. Obwohl …

Stand: 19.06.2018, 17:21

Darstellung: