WM-Tagebuch - hinter den hohen Zäunen

Eingezäuntes Haus in Russland

Das WM-Tagebuch

WM-Tagebuch - hinter den hohen Zäunen

Von Marcus Bark (Watutinki)

Die deutsche Fußballnationalmannschaft versucht, in Russland ihren Weltmeistertitel erfolgreich zu verteidigen. Unser Reporter begleitet sie bei dem Versuch und führt darüber Tagebuch.

Montag, 25. Juni 2018

FIFA schreibt. Termin für die Auslosung steht fest. Wenn Deutschland bei Ostwind weniger als vier Tore in der Minute unter Flutlicht schießt und Schweden gegen Mexiko sechs Freistöße von der kleinen Erbse reinkriegt, wird gelost. Irgendwie so muss es laufen. Grau ist alle Theorie.

Facebook schreibt auch. "Erinnerst Du Dich?" Klar, ist ja erst ein Jahr her. Kasan. Riesenrad mit Kevin Kuranyi, Kutschentour durch den Kreml. War nett da. Morgen wieder hin.

"Nimm das Tempo im nächsten Spiel auf!"

Elena schreibt. "Wir freuen für dein Team! Nimm das Tempo im nächsten Spiel auf!" Elena spricht kein Deutsch, dafür perfekt Englisch. Wirtschaftswissenschaften hat sie an einem Institut in Moskau gelehrt. Jetzt ist sie Rentnerin und vertraut dem Google-Übersetzer aus dem Russischen.

Elena ist sehr nett. Sie wohnt mit ihrem Mann im Birkenwald, ein paar hundert Meter vom Medienzentrum entfernt. Sie wohnt hinter dem hohen grünen Zaun. Um ihr Haus ist ein nicht ganz so hoher grauer Zaun gezogen. Bei den Nachbarn ist der Zaun braun. Hoch ist er auch.

Grillen und Tischtennis, verraten Nase und Ohren

Im alten Watutinki, dem alten Watutinki ohne Plattenbauten, sind die Mauern halb so hoch wie die Häuser. Hinter dem anderen Zaun wird gegrillt, verrät die Nase. Hinter dem einen Zaun wird Tischtennis gespielt, verraten die Ohren. Warum verstecken sich alle hinter hohen Zäunen? "Das ist in Russland so", sagt Elena. Sie wird nochmal vorkommen. Elena schreibt: "Wir sind immer bereit Ihnen zu helfen, meine Tochter spricht gut auf Englisch, fährt ein Auto, sie könnte dir unsere Heimatstadt zeigen, seit wir sie sehen." Nach Kasan sehr gerne.

Stand: 25.06.2018, 15:30

Darstellung: