WM-Tagebuch - England im Zweikanalton

ARD-Reporter Marcus Bark (l.) in einem russischen Lokal

Das WM-Tagebuch

WM-Tagebuch - England im Zweikanalton

Von Marcus Bark (Moskau)

Die deutsche Nationalmannschaft ist bei der Weltmeisterschaft ausgeschieden. Unser Reporter bleibt trotzdem in Russland und berichtet über seine Erlebnisse im Tagebuch.

Samstag, 7. Juli 2018

English breakfast. Stilecht. Aber spät. Schon taghell gewesen bei Rückkehr aus Nischni Nowgorod. Wobei das in Moskau nicht viel heißt.

Klinsmann schreibt bei Twitter. Meldung sei falsch, dass er Trainer von Japan werde. Gesendet vom Roten Platz. Experte bei der BBC. Schöne Viererkette: Rio Ferdinand, Jürgen Klinsmann, Alan Shearer, Gary Lineker.

Jetzt noch einen Pub finden, der BBC zeigt.

Katrin hilft. Club in der Innenstadt. Dass es der English Business Club aus Moskau ist, steht nicht im Tweet. Macht die Sache nur besser. Luke ist der President. Begrüßt die Gäste mit Handschlag. Verteilt Visitenkarte mit Union Jack. Stilecht.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Spiel läuft im Zweikanalton. Englisch im Fernsehen, Deutsch am Tisch. Steffen Simon in da house.

"Hallo Kommentator."

"Hallo Reporter. Wer gewinnt?"

"Henderson."

"Du mit deinen Reds. Der hat gegen Kolumbien verschossen."

"Wegen Southgate."

"Aha."

"Southgate wusste, dass der erste verschossene nie der Schlüsselelfmeter ist. Hat er hinterher auch gesagt."

Auftritt Luke von rechts im Englandtrikot.

"Hi guys."

"Hi Luke. Was ist dein Klub?"

"Derby County."

"Stark. Da hat Stefan Schnoor gespielt."

"Yes."

Abgang Luke. Neue Gäste. Eckstoß England.

Deutscher Kanal: "Niemals eine Ecke gegen England zulassen, 1:0 Stones." Maguire köpft das 1:0. Luke springt auf. F**k yeah.

Reporter nickt Kommentator anerkennend zu. Kommentator sagt: "Okay, dann halt Maguire."

Pause. Luke schnappt Luft. Auftritt Kellnerin mit Pizza.

Zweite Halbzeit.

"Brennt nichts mehr an."

"Nee."

Dele Alli köpft das 2:0. Luke springt auf und brüllt.

Schlusspfiff. BBC schaltet auf den Roten Platz zur Viererkette. Auftritt Kellnerin mit Rechnung. Verabschiedung Kommentator und Reporter.

"Wer gewinnt gleich?"

"Lovren."

Zurück nach Baden-Baden.

Stand: 07.07.2018, 20:30

Darstellung: