FAQ: Antworten zur WM in der Sportschau

FAQ: Antworten zur WM in der Sportschau

Neben den Live-Übertragungen berichtet die Sportschau auch sonst umfangreich von der WM in Russland. Die wichtigsten Antworten zum Multimedia-Angebot im FAQ.

Allgemeine Fragen

Wann und auf welchem Sender laufen die WM-Spiele?

Das Erste und das ZDF wechseln sich auch bei diesem Turnier mit der Übertragung ab. Einen Überblick verschafft der Programmplan, den man zum Beispiel nach Datum, nach einzelnen Mannschaften und nach den jeweiligen Turnierphasen filtern kann. Neben den Live-Spielen berichtet die ARD auch umfangreich über die Weltmeisterschaft und das Gastgeberland Russland. Ob ein Spiel von ARD oder ZDF übertragen wird, zeigt auch die Tabelle der übertragenden Sender.

Kann ich das Fernsehprogramm der ARD im Ausland empfangen?

Das TV-Programm des Ersten ist inklusive der WM-Übertragungen in Mitteleuropa über den Satelliten Astra zu empfangen. Zuschauer, die grenznah in Nachbarländern wohnen, können das Programm gegebenenfalls zudem auch terrestrisch (über Antenne) empfangen. Wer im außereuropäischen Ausland sowie östlichsten Europa wohnt, hat i. d. R. keine technischen Möglichkeiten, deutsche Fernsehprogramme zu empfangen.
Die Reichweite des Satelliten ASTRA 19,2 Ost lässt sich auf der verlinkten Seite überprüfen.

Die FIFA bietet eine Liste ihrer weltweiten Lizenznehmer auf dieser verlinkten Webseite zum Download an. Hier können Sie prüfen, welche Medienanbieter in Ihrem Aufenthaltsland WM-Spiele übertragen.

Die ARD hat die Verbreitung des öffentlich-rechtlichen TV-Senders „Das Erste“ über Satellit Eutelsat Hot Bird 13° Ost, wie angekündigt, am 31. März 2017 beendet. Das Programm kann weiterhin über Satellit Astra 19,2° Ost sowie via Internet empfangen werden. Auf dem ehemaligen Programmplatz, Frequenz 11.541 V, SR 22000, FEC 5/6, wird auf einer Hinweistafel auf die Einstellung der Verbreitung hingewiesen.

Die Livestreams zur Fußball-WM sind geogeblockt und nur aus Deutschland zu empfangen.

Wo kann ich die WM im Radio verfolgen?

Die Radioprogramme der ARD senden zur WM ausführliche Berichte und Reportergespräche. Informationen gibt es dazu auf der verlinkten Seite. Zudem bietet die ARD folgende Spiele hier als Vollreportage an:

Russland - Saudi-Arabien
Deutschland - Mexiko
Deutschland - Schweden
Deutschland - Südkorea
Das Achtelfinale mit deutscher Beteiligung

Alle Spiele ab dem Viertelfinale

Kann ich mir die Spiele auch im Nachhinein noch anschauen?

Die im Ersten übertragenen Spiele werden in voller Länge hier bei sportschau.de und in den Mediatheken von ARD und Das Erste abrufbar sein. Dazu kommen Spielzusammenfassungen, Stimmen und Analysen - alle Videos finden Sie hier.

Direkt nach dem Schlusspfiff können Sie mit der Timeshift-Funktion des Players das Spiel noch einmal sehen. Benutzen Sie dazu die Rückspul-Funktion. Als Video-on-Demand stehen die Spiele, die die ARD im Ersten gezeigt hat, in der Regel ca. 30 Minuten nach Ende des Spiels online. Die Wartezeit resultiert u.a. daraus, dass die Spiele jeweils in mehrere unterschiedliche Videoformate gewandelt werden müssen.

Die Videos sind bis zum 31. Januar 2019 aus Deutschland abrufbar. Eine Ausnahme bilden die Spiele der deutschen Nationalmannschaft, das Eröffnungsspiel und das Endspiel. Diese sind nur 24 Stunden verfügbar (Regelung aus dem Rundfunkänderungsstaatsvertrag).

Wer berichtet für die ARD von der WM?

Den Moderatoren Alexander Bommes und Matthias Opdenhövel stehen mit Thomas Hitzlsperger, Stefan Kuntz und Hannes Wolf fachkundige Experten zur Seite. Zusätzlich gibt Jessy Wellmer in dem neuen Format "Weltmeister im Gespräch" mit dem ehemaligen WM-Kapitän Philipp Lahm Einblicke in die Abläufe während eines Turniers. Aus dem deutschen Quartier berichtet Gerhard Delling. Die Spiele werden von Steffen Simon, Gerd Gottlob, Tom Bartels und erstmalig auch Florian Naß kommentiert. Julia Scharf und Ralf Scholt berichten live aus den Stadien in Russland, während Palina Rojinski Einblicke in das Gastgeberland Russland gibt. Im Link gibt es weitere Informationen zum ARD-Team.

Wo finde ich Informationen zum deutschen Team?

Auf der verlinkten Übersichtsseite werden alle Spielberichte, Videos und Hintergrundstücke zum deutschen Team gesammelt. Regelmäßig berichtet die Sportschau aus dem WM-Quartier und versorgt die Fans in der Heimat mit den neuesten Nachrichten rund um das Team von Jogi Löw.

Wo finde ich mehr zu den anderen WM-Teilnehmern?

Neben dem deutschen Team berichtet die Sportschau natürlich auch umfangreich von den anderen Nationen. Auf der verlinkten Übersicht kann man einfach das gewünschte Land auswählen und erfährt alles über die weiteren Turnierteilnehmer.

Wo finde ich Ergebnisse? / Was ist der runde WM-Planer?

Wer es eher klassisch mag, nutzt den Link zu der klassichen Ergebnis-Übersicht und kann sich dort durch die einzelnen Spieltage navigieren, nach Datum oder Land gefiltert werden.

Mit dem runden WM-Planer der Sportschau (Link) hat man alle Spiele der eigenen Mannschaft, der jeweiligen Gruppe, der Spielorte und des jeweiligen Datums sofort zur Hand. Dazu muss man ganz einfach seine gewünschte Information auswählen. Wenn man am Desktop beispielsweise Deutschland auswählt, werden in der Mitte des Planers die Ergebnisse und Tabelle der Mannschaft angezeigt, gleichzeitig präsentiert der Ring die passenden Spielorte, Spieldaten und die Gruppe. Analog kann man sich zum Beispiel auch alle Spiele in der russischen Hauptstadt anzeigen lassen, indem man auf dem Ring Moskau auswählt. Mobil wählt man in der unteren Navigation die Filter Gruppe, Teams, Kalender und Orte und kann über den Ring über der Navigation die einzelnen Elemente auswählen.

Gibt es eine WM-App?

Es gibt keine eigene ARD-App zur WM 2018. Alle ARD-WM-Angebote sind browserbasiert via PC oder mobil oder über die Sportschau.de-App abrufbar. Das spezielle Angebot: Highlights der Partien können aus bis zu 20 verschiedenen Kamerapositionen angeschaut werden. Die Sportschau-App ist für die Betriebssysteme Android (Link), iOS (Link) und Windows (Link) verfügbar.

Welche Social-Media-Kanäle gibt es und wird dort auch die WM abgebildet?

Auf der verlinkten Übersicht findet man alle Social-Media-Kanäle der Sportschau bei Facebook, Instagram, Twitter und Youtube.

Alle Live-Chats und die Kommentare von Usern werden auf allen Kanälen von ARD-Mitarbeitern moderiert. Diese Moderationspflicht nehmen wir sehr ernst. Rassismus, Sexismus, Beleidigungen und Kommentare jenseits des guten Geschmacks entfernen wir unmittelbar. Die entsprechenden User werden darüber informiert.

Die Social-Media-Kanäle begleiten die WM zusätzlich mit interessanten Fundstücken und bieten ebenfalls Highlight-Clips aus Russland an. Diese sind ebenso wie das restliche Video-Angebot geogeblockt und können deswegen nur aus Deutschland angeschaut werden.

Livestreams und Video-On-Demand

Wie kann ich die WM per Livestream oder Ticker verfolgen?

Die umfangreiche Berichterstattung der Live-Spiele, Pressekonferenzen und aus dem WM-Quartier werden auch im Internet per Livestream übertragen. Zusätzlich bieten wir natürlich auch zu jedem der 64 WM-Spiele einen Ticker an, um auch unterwegs jederzeit informiert zu sein. Die Live-Events werden zum Zeitpunkt der Übertragung präsent auf der Startseite platziert sein, eine Übersicht der kommenden Livestreams und Live-Ticker findet sich hier.

Wie funktioniert der neue WM-Videoplayer?

Unser WM-Videoplayer bietet vielfältige Funktionen. Neben der normalen Live-Übertragung kann man zwischen verschiedenen Kameraperspektiven wählen, sodass zum Beispiel Taktikfreunde das komplette Spielfeld live immer im Blick halten können. Topszenen kann man noch während des Spiels in der Multicam-Ansicht aus allen verfügbaren Perspektiven betrachten. Live-Statistiken zeigen die besten Passgeber, die besten Läufer und alle weiteren Daten wie zum Beispiel Ballbesitz. In unserem Erklärstück (Link) zeigen wir, wie ihr die unterschiedlichen Funktionen auf unterschiedlichen Geräten nutzt.

In welcher Qualität werden die Livestreams angeboten?

Die ARD-Livestreams während der Weltmeisterschaft werden in einem adaptiven Streamingformat mit bis zu sieben Qualitätsstufen angeboten. Die höchste Stufe hat eine HD-Auflösung (1280 x 720) und wird in Abhängigkeit Ihrer Internetverbindung ausgespielt. Je nach Netzbelastung können die höchsten Qualitätsstufen temporär deaktiviert werden, um eine flächendeckende Ausspielung sicherzustellen.

Hier führen wir das anfallende Datenvolumen für 90 Minuten für die von uns bereitgestellten Bandbreiten auf.

Bandbreite 256 kbit/s: ca. 207 MB

Bandbreite 512 bit/s: ca. 396 MB

Bandbreite 1024 kbit/s: ca. 792 MB

Bandbreite 1800 kbit/s: ca. 1305 MB

Bandbreite 3600 kbit/s: ca. 2610 MB

Ist der Livestream im Vergleich zum TV-Signal verzögert?

Auf den digitalen Plattformen werden die Livestreams der Sportschau mit deutlich weniger Zeitverzögerung zu sehen sein als bislang. Durch den Einsatz einer neuen Internet-Verbreitungstechnologie können die Livestreams bei sportschau.de mit einer Latenz von ca. 8 Sekunden im Vergleich zum Satelliten-Signal (DVB-S2) die Nutzer erreichen. Bislang waren die Streams mit 45-60 Sekunden Verzögerung deutlich langsamer.

Bei der Bereitstellung von Livestreams im Internet und auch in Apps für Mobilgeräte kommt eine Kette von Verarbeitungsschritten zum Einsatz, um aus dem Rohsignal aus Russland ein Internet-taugliches Video zu erzeugen. Damit die Daten den Nutzer über eine für ihn möglichst gute Internetverbindung erreichen können, werden die Streams über große Verteilnetze zur Verfügung gestellt.

Auf Nutzerseite spielen auch Faktoren wie die Internetanbindung, der eigene Internetprovider und seine Anbindung an die Verteilnetze eine Rolle, die eine weitere Verzögerung verursachen können.

Was passiert, wenn die Netze überlastet sind?

Bei Spielen, die von der ARD gestreamt werden, stehen jeweils mehrere Techniker bereit und überwachen die Netzauslastung und die räumliche Verteilung der Belastung. Ggf. werden auch die Leitungswege angepasst. Die ARD setzt bei der WM 2018 zudem adaptive Verfahren für die Ausspielung der Livestreams ein. Bei starker Netzbelastung entscheidet der Browser in Zusammenarbeit mit dem Server, ob das Video in einer etwas geringeren Bandbreite an den Nutzer ausgeliefert werden soll. Damit sind die Netze heute deutlich robuster gegen starke Belastung als noch vor wenigen Jahren.

Was kann ich tun, wenn der Livestream nicht funktioniert?

Wenn Livestreams bei Ihnen nicht funktionieren, kann das folgende Ursachen haben.

1) Ihre persönliche Firewall ist so konfiguriert, dass sie keine Livestreams erlaubt. Unsere Livestreams werden über Port 80 ausgespielt. Bitte achten Sie darauf, dass Port 80 für Livestreams geöffnet ist.

2) Die Firewall Ihres Unternehmens erlaubt keine Livestreams oder der Proxyserver Ihres Unternehmens ist so eingestellt, dass er keine Livestreams durchlässt.

3) Die Datenrate Ihrer Netzanbindung reicht nicht aus, um Livestreams abzuspielen. Bitte erkundigen Sie sich in diesem Fall bei Ihrem Provider.

Was kann ich tun, wenn der Livestream ruckelt?

In diesem Fall sollten alle anderen Fenster im Browser geschlossen und keine weiteren Downloads gestartet werden. Empfehlung: Auch alle weiteren Fenster und Programme schließen und nur den Web-Browser mit dem Livestream öffnen.

Wichtig ist auch, dass der Browser immer über den aktuellsten Softwarestand verfügt. Unter Umständen kann auch die Nutzung eines anderen Browsers Abhilfe leisten.

Kann ich den Livestream bzw. die Videos im Ausland anschauen?

Jegliche Video-Inhalte, die über das Internet von ARD und ZDF angeboten werden, dürfen aufgrund der FIFA-Rechteverpflichtung nur innerhalb Deutschlands angeboten werden.

Kann ich einen Mitschnitt bekommen?

Aus vertraglichen Gründen bieten ARD und ZDF weder Mitschnitte der Fernsehsendungen noch Downloads zur Weltmeisterschaft an.

Gibt es einen Livestream mit Untertiteln und Audiodeskription?

Bei live.daserste.de gibt es eine dauerhafte Version des 24/7-Livestreams des Ersten mit "eingebrannten" Untertitel. Auf diesen Stream können Sie wechseln, indem im Player auf das UT Symbol geklickt wird.

Livestreams aller ARD-Spiele mit Audiodeskription finden Sie hier

Wo finde ich weitere Videos zur WM?

Auf unserer Übersichtsseite sammeln wir alle Videos zur Weltmeisterschaft. Spielberichte, Pressekonferenzen, Interviews finden sich dort ebenso wie Schalten in das WM-Quartier der deutschen Mannschaft.
Wer sich eher für die Höhepunkte aus den Spielen interessiert, wählt den zweiten Link, in dem die Zusammenfassungen gebündelt werden.
Zusätzlich gibt es noch eine Tagesübersicht, in der die Videos nach Datum sortiert sind.

Wie lange kann ich die Videos anschauen? (Verweildauer)

Alle Spiele, die die ARD überträgt, werden auf sportschau.de und in der ARD-Mediathek innerhalb Deutschlands zu sehen sein. Die ARD ist nach den gesetzlichen Vorgaben (Verweildauer) verpflichtet, die Spiele der deutschen Nationalmannschaft, das Eröffnungsspiel, die Halbfinale und das Endspiel nach 24 Stunden wieder offline zu nehmen. Alle anderen Zusammenfassungen und Spiele sind bis 31.1.2019 online innerhalb Deutschlands abrufbar. Downloads der Videos sind vertraglich durch die FIFA (Weltfußball-Verband) generell nicht erlaubt.

ARD/ZDF sind zudem laut FIFA-Vertrag zum Geoblocking verpflichtet, d.h. die Videos und die Livestreams sind nicht außerhalb Deutschlands zu sehen.

HbbTV, Airplay, Chromecast und Flingcast

Alle WM-Videos der Sportschau sind auch über HbbTV (red button) über eine WM-App erreichbar. Diese App wird auf der Startleiste von Das Erste signalisiert. Über die Sportschau-App können Videos über die Cast-Funktion auf den Fernseher übertragen werden.

iOS: Airplay und Flingcast (FireTV)

Android: Chromecast und Flingcast

Multistream und Multicam

Alle Spiele, alle Szenen, eine Menge Perspektiven - sportschau.de bietet während der WM 2018 in Russland im Netz und in der App wieder den Multistream und die Multicam als besonderen Service an - an den Tagen, an denen die ARD überträgt auch live. Mehr

Weitere Fragen? Kontaktformular!

Bei 64 WM-Spielen und Berichterstattung rund um die Uhr kann es natürlich trotzdem zu weiteren Fragen zum Angebot der Sportschau kommen. Über unser Kontaktformular wird die Sportschau-Redaktion erreicht und wir bemühen uns zeitnah zu antworten. Aufgrund der anfallenden Arbeit rund um die WM in Russland, kann die Beantwortung jedoch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Darstellung: