Orakel, Fans und Co.! Wer ist der WM-Favorit?

Bei der WM 2018 in Russland fällt es schwer, einen Topfavoriten zu benennen

WM 2018 in Russland

Orakel, Fans und Co.! Wer ist der WM-Favorit?

Titelverteidiger Deutschland gehört dazu, Brasilien muss man ebenfalls immer auf der Rechnung haben, Frankreich auch. Den einen Topfavoriten scheint es bei der WM 2018 aber nicht zu geben.

Geht es nach den Computer-Algorhithmen, ist die Sache klar. Laut der "KickForm"-Simulation wird Brasilien Weltmeister. Die Wahrscheinlichkeit für einen Triumph der Selecao iliegt bei 31 Prozent. An zweiter Stelle folgt schon die DFB-Elf, die den WM-Pokal zu rund 17 Prozent verteidigen wird.

Die Vorhersagen basieren auf einem statistischen Verfahren zur Prognose von Fußballspielen, bei dem jedem Team ein Wert zugeordnet wird, aber auch andere Faktoren eine Rolle spielen. Um zu den Wahrscheinlichkeiten zu gelangen, wurde dann eine aufwendige Simulation der WM rund 100.000 Mal berechnet. Dabei wurden für alle 64 WM-Spiele - von der Gruppenphase bis zum Finale - die jeweilige Wahrscheinlichkeiten für Sieg, Unentschieden und Niederlage prognostiziert. Zudem wurde für jede Mannschaft die Wahrscheinlichkeiten auf den Titel und für das Erreichen der Finalrunden berechnet.

Jeder Vierte weltweit sieht Deutschland als Gewinner

Glaubt man indes an die Schwarm- und nicht an die Rechnerintelligenz, ist Deutschland der Topfavorit. Laut einer weltweiten Umfrage in 27 Ländern glaubt knapp jeder vierte Befragte (23 Prozent) an den Titelverteidiger, gut jeder Fünfte (21 Prozent) setzt auf Brasilien.

Oktopus Paul tippt auf einen spanischen Sieg gegen Deutschland im WM-Halbfinale 2010

Oktopus Paul tippt auf einen spanischen Sieg gegen Deutschland im WM-Halbfinale 2010

Beliebt sind bei der Frage nach den WM-Favoriten seit der WM 2010 die tierischen Orakel. Damals lag Krake Paul aus Oberhausen bei allen sieben Spielen der deutschen Nationalmannschaft sowie beim Finale richtig und tippte jeweils den Sieger, indem er sich für Futter aus einer bestimmten Schüssel entschied.

Schneeleopard tippt auf deutschen Sieg gegen Mexiko

Seine Nachfolger für die aktuelle WM werden auch stark frequentiert. So tippte der Schneeleopard Sagar, das WM-Orakel des NABU und Neunkircher Zoos, auf einen deutschen Sieg im ersten Vorrundenspiel gegen Mexiko, indem er zielstrebig auf einen Ball mit Deutschlandflagge zu lief und damit zu spielen begann.

Achilles lag beim Confed Cup richtig

Achilles, das russische WM-Orakel

Achilles, das russische WM-Orakel

In Russland setzt man indes auf die Katze Achilles, die sogar als "offizielles WM-Orakel" fungiert. Achilles ist schneeweiß, taub und lebt mit vielen anderen Katzen im berühmten Palastkomplex Eremitage in Sankt Petersburg. Und Achilles hat sogar bereits Erfahrung. "Während des Confed Cup hat er alle Spiele richtig vorhergesagt", so Tierärztin Anna Kondratieva. Derzeit lernt Achilles mithilfe katzenfreundlicher Illustrationen die 32 Teams auswendig.

Am Donnerstag (14.06.18) startet die WM. Gastgeber Russland trifft zum Auftakt auf Saudi-Arabien. Und spätestens dann wird man sehen, wer recht hat - künstliche Intelligenz, tierische Orakel oder die Fußballfans weltweit.

red | Stand: 14.06.2018, 10:27

Darstellung: