Spaniens WM-Kader - Mit Thiago, ohne Martínez

Mannschaftsfoto von Spanien

WM-Kader Spanien

Spaniens WM-Kader - Mit Thiago, ohne Martínez

Sechsmal Real: Spanien setzt bei der WM vor allem auf Personal der "Königlichen". Einige prominente Namen fehlen im vorläufigen Kader.

Bayerns Thiago ist der einzige Bundesligaprofi im Aufgebot der Spanier, Teamkollege Javi Martínez erhielt keine Einladung. Auch Stürmerstar Alvaro Morata von Englands frisch gekürtem FA-Cup-Gewinner FC Chelsea fehlt im Kader. Außerdem gehört Moratas Teamkollege Cesc Fabregas nicht zum 23-er-Aufgebot.

Erstmals seit dem Turnier 1962 in Chile stellt Real Madrid wieder sechs Spieler für einen WM-Kader ab: Sergio Ramos, Dani Carvajal, Nacho, Isco, Marco Asensio und Lucas Vázquez. Der FC Barcelona ist mit Gerard Piqué, Jordi Alba, Andrés Iniesta und Sergi Busquets viermal vertreten.

Das Aufgebot von Spanien

Tor

David de Gea (Manchester United), Kepa Arrizabalaga (Athletic Bilbao), Pepe Reina (SSC Neapel)

Abwehr

Dani Carvajal, Sergio Ramos, Nacho (alle Real Madrid), Alvaro Odriozola (Real Sociedad San Sebastian), Gerard Piqué, Jordi Alba (beide FC Barcelona), Cesar Azpilicueta (FC Chelsea), Nacho Monreal (FC Arsenal)

Mittelfeld

Sergio Busquets, Andres Iniesta (beide FC Barcelona), Saul, Koke (beide Atletico Madrid), Isco, Marco Asensio (beide Real Madrid), Thiago (Bayern München)

Angriff

David Silva (Manchester City), Lucas Vazquez (Real Madrid), Diego Costa (Atletico Madrid), Rodrigo (FC Valencia), Iago Aspas (Celta Vigo)

Trainer

Fernando Hierro (Spanien)

Darstellung: