Schwedens WM-Kader mit drei Bundesliga-Profis

Mannschaftsfoto von Schweden

WM-Kader Schweden

Schwedens WM-Kader mit drei Bundesliga-Profis

Die drei Bundesliga-Profis Emil Forsberg (RB Leipzig), Albin Ekdal (Hamburger SV) und Ludwig Augustinsson (Werder Bremen) stehen im Aufgebot von Deutschlands Gruppengegner Schweden für die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland.

Nationaltrainer Janne Andersson berief 23 Spieler in den Kader. Superstar Zlatan Ibrahimovic zählt wie erwartet nicht dazu. Dafür ist der ehemalige HSV-Stürmer Marcus Berg weiterhin Teil des Teams. Der 31-Jährige ist mittlerweile für Al-Ain in den Vereinigten Arabischen Emiraten aktiv.

Keiner der 23 nominierten Akteure verdient sein Geld in der schwedischen Allsvenskan. Schweden, das sich für die vergangenen beiden Weltmeisterschaften nicht qualifiziert hatte, ist am 23. Juni in Sotschi zweiter Gruppengegner der deutschen Nationalmannschaft. Außerdem sind Mexiko und Südkorea in der Gruppe F.

Das Aufgebot von Schweden

Tor

Karl-Johan Johnsson (Guingamp), Kristoffer Nordfeldt (Swansea City), Robin Olsen (FC Kopenhagen)

Abwehr

Ludwig Augustinsson (Werder Bremen), Andreas Granqvist (Krasnodar), Filip Helander (Bologna), Pontus Jansson (Leeds United), Emil Krafth (Bologna), Victor Lindelöf (Manchester United), Mikael Lustig (Celtic Glasgow), Martin Olsson (Swansea City)

Mittelfeld

Viktor Claesson (Krasnodar), Jimmy Durmaz (Toulouse), Albin Ekdal (Hamburger SV), Emil Forsberg (RB Leipzig), Oscar Hiljemark (FC Genua), Sebastian Larsson (Hull City), Marcus Rohden (Crotone), Gustav Svensson (Seattle Sounders)

Angriff

Marcus Berg (Al Ain), John Guidetti (Alaves), Isaac Kiese Thelin (Waasland-Beveren), Ola Toivonen (Toulouse)

Trainer

Janne Anderson (Schweden)

Darstellung: