"Weltumschwung" - die Pressestimmen zum Aus der DFB-Elf

Die deutschen Spieler fassungslos nach dem Aus

WM 2018

"Weltumschwung" - die Pressestimmen zum Aus der DFB-Elf

"Ausgeweltmeistert", "Mega-Blamage", "Fluch der Weltmeister", "fast schon absurd" - die internationale Presse reagiert auf das deutsche Ausscheiden bei der WM mit Fassungslosigkeit, Pathos und Häme.

Österreich

Kronenzeitung: "WM-Blamage! Deutschland muss die Koffer packen. Damit hat vor der Weltmeisterschaft in Russland wohl niemand gerechnet! Deutschland hat eine historische Schmach erlitten."

Standard: "Ausgeweltmeistert: Deutsches WM-Out nach 0:2 gegen Südkorea. Titelverteidiger muss nach einer blutleeren Vorstellung die Heimreise antreten."

Kurier: "Historisches WM-Aus: Deutschland scheitert an Südkorea. Der Weltmeister ist draußen: Nach einer Blamage im letzten Spiel beendet Deutschland die WM als Gruppenletzter."

Schweiz

Blick: "Mega-Blamage! Gruppenletzter! Weltmeister Deutschland fährt nach Hause. Die Riesen-Sensation ist Tatsache! Südkorea schlägt Deutschland 2:0 - der Titelverteidiger muss schon nach der Gruppenphase die Koffer packen."

Tagesanzeiger: "Der Titelverteidiger ist ausgeschieden. Alle Bemühungen halfen dem Weltmeister nicht mehr aus der Bredouille."

Neue Zürcher Zeitung: "Deutschland hat den Generationenwechsel nicht geschafft. Der Weltmeister tritt in Russland schon nach der Vorrunde die Heimreise an. Im Team fehlt es an Leader-Figuren und auch an Ideen."

Aargauer Zeitung: "Historische Schmach statt fünfter Stern: Deutschland scheidet schon in der Vorrunde aus."

Belgien

De Standaard: "Deutsches Drama in Russland. Der Titelverteidiger scheidet nach einer peinlichen Niederlage aus. Was für ein Ende, was für ein Überraschung."

Niederlande

Voetbal International: "Deutschland blamiert sich und scheitert in der Vorrunde. Der Titelverteidiger verliert an einem historisch spannenden Tag gegen Südkorea. Das Tempo des Weltmeisters war viel zu niedrig, um die Verteidigung Südkoreas ins Wanken zu bringen. Außerdem fehlte der Einfallsreichtum."

De Telegraaf: "ALLES IST VORBEI! (auf deutsch) - Der Fluch der Weltmeister erwischt auch die Deutschen."

Südkorea

KBS World Radio: "Trotz der Enttäuschung, zu einem frühen Zeitpunkt aus der WM ausgeschieden zu sein, endete der Auftritt Südkoreas mit einem guten Schlusspunkt, indem es sein Potenzial gegen den Weltranglisten-Ersten unter Beweis gestellt hat."

JoongAng Daily: "Ungeachtet einer torlosen ersten Halbzeit übertrafen die Koreaner alle Erwartungen, weil sie Deutschlands Torchancen verhinderten."

Sport Chosun: "Wir haben gegen Deutschland gut verteidigt. Wir haben sie bei den Knöcheln gepackt. Dank des Defensivkampfs und der Superparaden unseres Torwarts hielten wir uns bis zum Tor im Spiel."

England

The Sun: "Nein. Nein. Nein. Der Titelverteidiger fliegt nach einer trostlosen Niederlage aus dem Turnier. Jeder Engländer auf dem Planeten wird niemals müde werden - egal wie es hier mit den Three Lions weitergeht - dieses Ergebnis immer wieder fröhlich herauszukramen."

Portugal

A Bola: "Auf Wiedersehen, campea do mundo! Südkorea sorgt für eine Sensation. Deutschland erleidet das gleiche Schicksal wie Spanien 2014."

Spanien

Marca: "Historischer K.o. des Weltmeisters. Katastrophales Deutschland, historischer K.o. des Weltmeisters. Das Wunder von Kroos gegen Schweden hatte keinen Bestand, weil episch nicht immer funktioniert. Es ist eine der größten Überraschungen in der WM-Geschichte."

AS: "Deutscher Niedergang. Sie fahren nach Hause. Nach Italien und Spanien war nun Deutschland an der Reihe, den Fluch des Weltmeisters zu erleiden. Es ist das größte Versagen in der deutschen WM-Geschichte."

El Pais: "Weltumschwung: Deutschland verliert gegen Korea und ist ausgeschieden. Zum dritten Mal in Folge scheidet der aktuelle Weltmeister in der Gruppenphase aus."

Mundo Deportivo: "Was für eine Überraschung! Deutschland ist raus aus der WM! Der Löw-Mannschaft fehlte das Ziel. Es ist ein historisches und peinliches Scheitern der deutschen Mannschaft."

Italien

Gazzetta dello Sport: "Sensationelles Ausscheiden des Weltmeisters, die Deutschen fahren nach Hause. Deutschland hat jetzt sein Korea."

Polen

Fakt: "Schock! Deutschland von der WM ausgeschieden. Eine Schande!"

Sport: "Südkorea gewinnt! Deutsche Katastrophe! Özil wurde geprügelt und hat die Kritiker nicht zum Schweigen gebracht."

USA

USA Today: "Das Aus beendet die enttäuschendste WM in der deutschen Geschichte und setzt den mythischen 'Fluch des Weltmeisters' fort."

The Washington Post: "Fast schon absurd: Die Deutschen landen am Ende auf dem letzten Platz ihrer Gruppe."

sid/red | Stand: 27.06.2018, 19:51

Darstellung: