Kroatien gewinnt zähes Spiel gegen Nigeria

Kroatien - Nigeria 2:0 | Gruppe D | 1. Spieltag

Kroatien gewinnt zähes Spiel gegen Nigeria

Kroatien hat gegen Nigeria am 1. Spieltag der Gruppe D bei der Fußball-WM 2018 in einem zähen Spiel 2:0 gewonnen - und dabei von einem Eigentor profitiert.

Durch das Eigentor von Oghenekaro Etebo und das Elfmetertor von Luka Modric gewann Kroatien mit 2:0 (1:0) und befindet sich angesichts des Unentschiedens zwischen Argentinien und Island nun an der Tabellenspitze der Gruppe D. Nigeria ist dagegen deren Schlusslicht.

Eigentor bringt Kroatien in die Spur

Oghenekaro Etebo (Nummer 8/Nigeria) unterläuft ein Eigentor nach dem Kopfball von Mario Mandzukic (Kroatien)

Oghenekaro Etebo (Nummer 8/Nigeria) unterläuft ein Eigentor nach dem Kopfball von Mario Mandzukic (Kroatien)

In einer über weite Strecken schwachen Partie hatten beide Mannschaften fast nichts zu bieten - erst in der 32. Minute wurden die Zuschauer durch ein Eigentor Nigerias geweckt. Nach einer Ecke von rechts köpfte Mario Mandzukic den Ball Richtung Tor - Etebo gab der Kugel unfreiwillig mit der Ferse die entscheidende Richtungsänderung ins eigene Tor.

Auch in der zweiten Hälfte gewann das Spiel kaum an Fahrt. William Ekong nahm dann bei einer Ecke aber Mario Mandzukic derart in den Schwitzkasten, dass Schiedsrichter Sandro Ricci aus Brasilien gar nicht anders konnte, als einen Strafstoß für Kroatien zu verhängen. Und den verwandelte Luka Modric in der 71. Minute sicher unten links. Das völlig harmlose Nigera fand darauf keine Antwort mehr.

Kroatien nun gegen Argentinien, Nigeria gegen Island

Kroatien hat nun die wohl schwerste Aufgabe der Gruppe zu lösen, wenn am Donnerstag (21.06.2018/20 Uhr) in Nischni Nowgorod Argentinien der nächste Gegner ist. Ein Sieg würde für Kroatien schon den Achtelfinaleinzug bedeuten.

Nigeria muss gegen Island am Freitag (22.06.2018/17 Uhr) in Wolgograd dringend punkten, um seine Chancen auf ein Weiterkommen zu wahren.

Fußball · Weltmeisterschaft · 1. Spieltag 2018

Samstag, 16.06.2018 | 21.00 Uhr

Flagge Kroatien

Kroatien

Subasic – Vrsaljko, Lovren, Vida, Strinic – Modric, Rakitic – Kramaric (60. Brozovic), Perisic, Rebic (78. Kovacic) – Mandzukic (86. Pjaca)

2
Flagge Nigeria

Nigeria

Uzoho – Shehu, Ekong, Balogun, Idowu – Ndidi, Etebo – Moses, Mikel (88. Nwankwo), Iwobi (62. Musa) – Ighalo (73. Iheanacho)

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Etebo (32./Eigentor)
  • 2:0 Modric (71./Foulelfmeter)

Strafen:

  • gelbe Karte Rakitic (1 )
  • gelbe Karte Ekong (1 )
  • gelbe Karte Brozovic (1 )

Zuschauer:

  • 31.136

Schiedsrichter:

  • Sandro Ricci (Brasilien)

Stand: Samstag, 16.06.2018, 22:55 Uhr

Wappen Kroatien

Kroatien

Wappen Nigeria

Nigeria

Tore 2 0
Schüsse aufs Tor 0 0
Ecken 6 5
Abseits 2 1
gewonnene Zweikämpfe 0 0
verlorene Zweikämpfe 0 0
Fouls 19 13
Laufdistanz 103,73 km 100,61 km
Fehlpässe 0 0
Flanken 0 0

nch | Stand: 16.06.2018, 22:57

Darstellung: