England gegen Belgien - die Fakten zum "kleinen Finale"

Fans aus England und Belgien

Spiel um Platz drei bei der Fußball-WM

England gegen Belgien - die Fakten zum "kleinen Finale"

Es ist das ungeliebte Duell der Verlierer. Im Spiel um Platz drei bei der Fußball-WM in Russland trifft Belgien am Samstag (14.07.2018) in Sankt Petersburg auf England. sportschau.de erklärt, was man dazu wissen muss.

Um was geht es noch?

Natürlich geht es um die Ehre. Die Bronzemedaille wäre für beide Teams immerhin ein Trostpflaster. "Wir schulden uns selbst und den Fans einen gelungenen Abschluss. Es geht um eine Medaille, diese Gelegenheit bekommt nicht jeder", sagt Englands Teammanager Gareth Southgate: "Wir werden alles geben, um Dritter zu  werden." Belgiens Thomas Meunier versichert: "Wir wollen aufs Podium und unsere Geschichte schreiben."

Zudem geht es auch noch um den "goldenen Schuh" für den besten WM-Torschützen. Englands Harry Kane führt da mit sechs Treffern, doch Belgiens Romelu Lukaku ist ihm mit vier Toren auf den Fersen.

Beide können erstmals Dritter werden

Beide Teams standen bislang genau einmal im Spiel um den dritten Platz - und gingen leer aus. 1986 unterlagen die Belgier dem großen Nachbarn Frankreich mit 2:4 nach Verlängerung. Der vierte Platz war dennoch das beste belgische WM-Resultat der Geschichte. Die "Three Lions", Weltmeister von 1966, mussten sich 1990 dem Gastgeber Italien mit 1:2 geschlagen geben. "Das ist Belgien noch nie gelungen", sagt Mittelfeld-Star Kevin De Bruyne zu seiner Motivation.

Dennoch hält sich die Vorfreude in engen Grenzen. "Es fällt schwer, dieses Spiel zu spielen. Aber wir müssen es ja tun", sagt Belgiens Torhüter Thibaut Courtois. Und Englands Harry Maguire sagt: "Meine Meinung dazu behalte ich lieber für mich." Selbst der motivierte De Bruyne erklärt: "Es ist natürlich nicht das Spiel, das wir spielen wollten."

Schon das zweite Duell

England und Belgien hatten schon in der Vorrunde gegeneinander gespielt. In Kaliningrad schickten Southgate und Belgien-Coach Roberto Martinez mit dem Achtelfinal-Ticket in der Tasche ihre B-Teams auf den Platz. Am Ende setzten sich die "Roten Teufel" in der Vorrundengruppe H vor rund zwei Wochen mit 1:0 durch und sicherten sich den Gruppensieg. Der ehemalige Dortmunder Adnan Januzaj erzielte das Tor des Tages.

Das Personal

Traditionell kommt auch im "kleinen Finale" der zweite Anzug zum Einsatz. Gerade bei den Engländern, die einen Tag weniger Zeit zur Regeneration hatten, werden einige Stammkräfte wie Kieran Trippier oder Ashley Young fehlen. "Einige sind angeschlagen", sagt Southgate.

Umstrittenes Spiel

Klar ist: Der Verlierer erhält wenige Tage nach dem tränenreichen Halbfinal-Aus den nächsten Nackenschlag. Bei der Europameisterschaft wurde das als "Spiel um die goldene Ananas" bezeichnete Duell nach 1980 abgeschafft. Ein Grund, warum Louis van Gaal vor vier Jahren eine legendäre Schimpftirade abließ. "Das Schlimmste ist, dass man eventuell zweimal in Folge verliert. Und dass man ein Turnier, das so toll war, vielleicht als Loser beendet. Das hat mit Sport nichts mehr zu tun", motzte der damalige Oranje-Bondscoach. Die Niederländer schlossen die WM trotzdem mit einem 3:0 gegen Gastgeber Brasilien ab. Verlieren will das ungeliebte Spiel dann doch niemand.

Statistik spricht für England

Die Bilanz spricht klar für das Team von der Insel. Von 22 Spielen gewann England 15, die Belgier gingen nur dreimal als Sieger vom Platz, zudem gab es drei Unentschieden. Die Partien waren teils spektakulär und spannend. Bei der WM 1954 trennten sich beide Teams in der Gruppenphase 4:4. Bei der WM 1990 schoss David Platt England beim 1:0-Sieg erst in der 119. Minute in die nächste Runde.

So könnten sie spielen

Belgien: 13 Casteels - 20 Boyata, 3 Vermaelen, 5 Vertonghen - 22 Chadli, 19 M. Dembelé, 17 Tielemans, 16 T. Hazard - 18 Januzaj, 9 Lukaku, 11 Carrasco


England: 1 Pickford - 16 P. Jones, 6 Maguire, 15 G. Cahill - 22 Alexander-Arnold, 21 Loftus-Cheek, 4 Dier, 17 Delph, 3 Rose - 19 Rashford, 9 Kane


Schiedsrichter: Alireza Faghani (Iran)

red/sid/dpa | Stand: 14.07.2018, 08:00

Darstellung: