European Championships Schweizer Radsport-Fest: Reusser und Bisseger triumphieren im Zeitfahren

Stand: 17.08.2022 18:58 Uhr

Marlen Reusser heißt die alte und neue Titelträgerin bei den Europameisterschaften im Einzelzeitfahren. Bei den Männern feierte die Schweiz sogar einen Doppelsieg.

Von Michael Buchartz

Zeitfahr-Weltmeister Filippo Ganna hat Europas Krone bei den European Championships in München am Mittwoch verpasst - der neue Europameister im Einzelzeitfahren heißt Stefan Bisseger. Bisseger war mit 27:05,96 Minuten 7,9 Sekunden schneller als Ganna. Landsmann Stefan Küng landete noch dazwischen und mit 0,3 Sekunden nur einen Wimpernschlag hinter Bisseger.

Walscheid stürzt früh

Die deutschen Starter Miguel Heidemann und Maximilian Walscheid erreichten die Ränge 16 und 25. Walscheid, der sich Chancen auf eine vordere Platzierung ausgerechnet hatte, stürzte dabei auf dem ersten Teil der Strecke, das Trikot war an der Seite komplett zerfetzt. Dennoch fuhr er das Rennen zu Ende.

In München fehlten zudem einige gute Zeitfahrer, die stattdessen entweder bei der am Freitag beginnenden Spanien-Rundfahrt am Start stehen oder nach der Tour de France eine Wettkampfpause einlegen.

Deutsche Frauen ohne Chance

Im Einzelzeitfahren der Frauen hatten die deutschen Starterinnen Lisa Klein und Lisa Brennauer die Medaillenränge deutlich verpasst. Die 24 Kilometer rund um das Städtchen Fürstenfeldbruck im Münchner Umland legte die Schweizer Titelverteidigerin Marlen Reusser in 30:59.90 Minuten am schnellsten zurück.

Straßenradsport bei den European Championships in München: die komplette Übertragung des Einzelzeitfahrens der Frauen.

Zweite wurde die niederländische Radsportlerin Ellen van Dijk mit gerade einmal fünf Sekunden Rückstand vor ihrer Landsfrau Riejanne Markus auf dem Bronzerang. Brennauer kam auf Platz 12, Klein hatte als 22. rund dreieinhalb Minuten Rückstand. Beide hatten jedoch in der Vorbereitung mit Corona zu kämpfen. Für Brennauer war es das letzte Zeitfahr-Rennen ihrer Karriere. Nach den European Championships in München beendet sie ihre sportliche Laufbahn, am letzten Tag der Spiele steht noch das Straßenrennen an.