European Championships Gehen: Linke feiert überraschend Silber

Stand: 16.08.2022 12:43 Uhr

Geher Christopher Linke hat bei den European Championships in München mit Silber den größten Erfolg seiner Karriere gefeiert.

Linke musste sich am Dienstag (16.08.2022) über 35 km nur dem Spanier Miguel Angel Lopez, der in 2:13:56 Stunden gewann, geschlagen geben. Der Deutsche kam knapp 2:40 Minuten danach ins Ziel und feierte die Medaille mit der deutschen Fahne. "Das ist eine schöne Fahne vom Team D. Die haben wir mal bei Olympia bekommen. Aber ich gebe sie nachher wieder an den Inhaber zurück", sagte der überglückliche neue Vize-Europameister am Sportschau-Mikrofon.

Linke: "Endlich" etwas für die Enkel

Der WM-Vierte von 2019 und zweimalige Olympia-Fünfte hatte Schmerzen im linken Schienbein und nahm anfangs sogar Schmerzmittel. Am Ende war er dennoch hinter dem überragenden Weltmeister Lopez unangefochten Zweiter und feierte den größten Erfolg seiner Karriere. "Jetzt habe ich endlich was, was ich meinen Enkeln zeigen kann", sagte der Potsdamer. Es hat lange gedauert bis zu diesem Tag in München, er sei ja "immer nah dran gewesen" und habe dann doch nichts bekommen, "deswegen ist das jetzt umso schöner", betonte der 34-Jährige.

Bei der WM fiel er mit Corona aus

Linke entschädigte sich für die enttäuschende WM in den USA vor einem Monat, wo er sich mit dem Coronavirus infiziert hatte. Drei Tage lang ging es ihm nach eigenen Worten so schlecht, dass er unter anderem ein heruntergefallenes Handy nicht selbst aufheben konnte. Nach zehn Tagen Pause konnte er zuletzt wieder 14 Tage trainieren und trat locker in München an. "Vom Druck, eine Medaille zu gewinnen, habe ich mich gelöst", sagte er.

Christopher Linke gewinnt bei den European Championships überraschend die Silbermedaille im Gehen - sein Zieleinlauf

Bronze ging an Italien zu Matteo Giupponi. Auf den fünften Rang kam der Olympia-Zweite über 50 km, Jonathan Hilbert. Der Thüringer stellte ebenso wie Link eine neue persönliche Bestleistung auf. Das gute deutsche Ergebnis komplettierte Carl Dohmann als Achter. Am Samstag geht es in München noch um die EM-Titel über 20 Kilometer.