USA bei der Eishockey-WM 2022

Eishockey | WM Eishockey-WM: USA, Kanada und Finnland im Halbfinale

Stand: 26.05.2022 21:52 Uhr

Nach Tschechien und Kanada haben auch Finnland und die USA ihre Viertelfinalspiele bei der Eishockey-WM gewonnen. Am Samstag (28.05.2022) finden die Partien der Vorschlussrunde statt.

Gastgeber Finnland hat am Donnerstag mit einem Sieg gegen den Olympia-Dritten Slowakei das Halbfinale bei der Eishockey-WM erreicht. Nach einem 0:2-Rückstand hatten die Finnen am Ende mit 4:2 (1:2, 1:0, 2:0) die Oberhand. Gegner im Halbfinale werden die USA sein, die sich gegen die Schweiz mit 3:0 (2:0, 0:0, 1:0) durchsetzen konnten.

In der anderen Partien werden sich am Samstag Kanada und Tschechien um den zweiten Platz im Endspiel duellieren. Kanada hat die Chance auf die erfolgreiche Titelverteidigung trotz eines 0:3-Rückstands gewahrt. Der 27-malige Champion setzte sich im finnischen Tampere noch mit 4:3 (0:2, 0:1, 3:0, 1:0) nach Verlängerung gegen Schweden durch und zog damit ins Halbfinale ein.

Im Schlussdrittel kam die Wende

Erst im Schlussdrittel machten die Kanadier den Rückstand wett, zwei Tore fielen erst in der 59. Minute. Drake Batherson erzielte nach 43 Sekunden in der Verlängerung das Siegtor.

Mit einer weiteren Goldmedaille kann Kanada alleiniger Rekordweltmeister vor Russland werden, das als Folge des russischen Angriffkriegs auf die Ukraine vom Turnier ausgeschlossen worden war. Der elfmalige Weltmeister Schweden verpasste durch die Niederlage ein Jahr nach dem sensationellen Vorrunden-Scheitern bei der WM in Riga erneut die Medaillen.

Die kanadische Nationalmannschaft bei der WM

WM-Reise für Deutschland beendet

Kurz zuvor gab es für die deutsche Auswahl ein jähes Ende. Nach einer starken Gruppenphase unterlag das Team von Trainer Toni Söderholm Tschechien mit 1:4 (0:2, 0:1, 1:1) und schied damit im Viertelfinale aus.

Eishockey: Deutschlands WM-Traum platzt gegen Tschechien - Die Tor-Collage

Burkhard Hupe, Sportschau, 26.05.2022 18:27 Uhr