NHL - Draisaitl verliert mit den Oilers

Brendan Gallagher (l) von den Montréal Canadiens setzt sich gegen den Torwart der Edmonton Oilers, Mikko Koskinen, durch.

Eishockey

NHL - Draisaitl verliert mit den Oilers

Die Edmonton Oilers mit ihrem deutschen Eishockey-Star Leon Draisaitl haben in der nordamerikanischen Profiliga NHL klar gegen die Montreal Canadiens verloren. Dabei hatten die Canadiens eine längere Zwangspause hinter sich.

Bei der 0:4-Auswärtsniederlage blieb Draisaitl in seinem 37. Saisonspiel erst zum neunten Mal ohne Scorerpunkt.

Für die Gastgeber war das Spiel am Dienstagabend (30.03.2021) die erste Partie seit dem 20. März. Danach musste das Team wegen zwei Spielern auf der Corona-Liste der NHL seinen Trainingsbetrieb einstellen und vier Partien ausfallen lassen. Drei davon betrafen die Oilers, die vierte ein Spiel gegen die Ottawa Senators um das deutsche Toptalent Tim Stützle.

Greiss verliert mit Detroit trotz starker Leistung

Goalie Thomas Greiss konnte eine weitere Niederlage für die Detroit Red Wings beim 1:4 bei den Florida Panthers trotz einer guten Leistung nicht verhindern. Der 35-Jährige ersetzte seinen Kollegen Calvin Pickard im ersten Drittel beim Stand von 0:3 und wehrte in der Folge 24 von 25 Versuchen ab. Die Wende gelang Detroit dennoch nicht.

dpa/sid | Stand: 31.03.2021, 08:08

Darstellung: