Doping: Russland lässt Frist verstreichen

Doping: Russland lässt Frist verstreichen

Morgenmagazin | 22.01.2019 | 01:43 Min. | Verfügbar bis 22.01.2020 | Das Erste

Die russische Anti-Doping Agentur RUSADA hat die Frist nicht eingehalten sensible Daten an die WADA zu übergeben. Bis Ende des Jahres hatte die RUSADA Zeit, jetzt droht der Ausschluss.

Darstellung: