Wasserspringen: Hausding patzt, Punzel holt Gold

Zwei Männer während eines Sprungs vom 3m-Brett

Finals 2021

Wasserspringen: Hausding patzt, Punzel holt Gold

Die frisch gekürten Europameister Patrick Hausding und Lars Rüdiger hätten bei der Wassersprung-DM in Berlin um ein Haar ihr fest eingeplantes Olympia-Ticket verloren.

Das favorisierte Duo kam im Synchron-Finale vom 3-m-Brett nach einem schweren Patzer von Hausding nur auf den dritten Platz. Da aber für die Nominierung des Olympia-Quotenplatzes auch die Leistung des Vorkampfes berücksichtigt wird, konnten Hausding/Rüdiger am Ende aufatmen.

"Solche Fehler passieren"

"Auch Topleute wie Patrick Hausding sind keine Computer, solche Fehler passieren", sagte Bundestrainer Lutz Buschkow. Rekord-Europameister Hausding hatte beim dreieinhalbfachen Auerbachsalto das Bein nicht zu packen bekommen und war "wie eine Katze" (Buschkow) ins Wasser geplumpst. Danach saß er minutenlang konsterniert auf dem Fliesenboden - setzte den Wettkampf dann aber fort.

Wasserspringen - Patrick Hausding patzt beim Synchronspringen Sportschau 04.06.2021 01:26 Min. Verfügbar bis 04.06.2022 Das Erste

Eine Erklärung für den Fehler ist möglicherweise die mehrwöchige Wettkampfserie der Kader-Springer mit Stationen in Dresden (Vorbereitung), Tokio (Olympia-Quali), Budapest (EM) und nun in Berlin.

Wasserspringen - die Entscheidung im Synchronspringen der Männer Sportschau 04.06.2021 04:43 Min. Verfügbar bis 04.06.2022 Das Erste

Wasserspringen - das Synchronspringen der Männer vom 3-Meter-Brett Sportschau 04.06.2021 37:40 Min. Verfügbar bis 04.06.2022 Das Erste

Punzel klar vor Hentschel

Eine Frau während eines Sprungs ins Wasser

Im Einzel-Wettbewerb vom 3-m-Brett der Frauen setzte sich in Tina Punzel (Dresden) dagegen die Favoritin durch. Die Europameisterin gewann mit 335,35 Punkten vor ihrer Synchron-Partnerin Lena Hentschel (300,65) und wird den Deutschen Schwimm-Verband (DSV) in dieser Disziplin auch bei Olympia vertreten.

Wasserspringen - das Finale der Frauen vom 3-Meter-Brett Sportschau 04.06.2021 52:40 Min. Verfügbar bis 04.06.2022 Das Erste

Bei den nationalen Titelkämpfen, die im Rahmen von "Die Finals 2021" stattfinden, werden die ersprungenen DSV-Quotenplätze personenbezogen vergeben.

Fast überall bei Olympia dabei

In Tokio werden deutsche Wasserspringer in sieben von acht olympischen Disziplinen an den Start gehen. Lediglich im Turm-Synchronspringen konnte kein Quotenplatz erkämpft werden.

sid/red | Stand: 04.06.2021, 14:33

Darstellung: