Schwimmen: Anna Elendt legt noch einen Rekord drauf

Anna Elendt lächelt vor dem Finale in 50m Brust

Finals 2021

Schwimmen: Anna Elendt legt noch einen Rekord drauf

Olympiastarterin Anna Elendt ist bei der DM in Berlin zum zweiten deutschen Rekord geschwommen.

Einen Tag nach ihrer Bestmarke über 100 Meter Brust stellte die 19-Jährige aus Frankfurt auch über die halbe Distanz einen Rekord auf. Bei ihrem Sieg in 30,67 Sekunden war Elendt eine Zehntelsekunde schneller als Kerstin Vogel bei der WM 2009 im High-Tech-Anzug.

Wechsel in die USA als Hauptgrund

Sie habe den alten Rekord "nochmal nachgeschaut, um sicher zu sein", sagte Elendt hinterher aufgeregt im ZDF, "es ging alles ein bisschen drunter und drüber". Der Hauptgrund für ihre Leistungsexplosion ist ihr Umzug nach Austin/Texas, wo sie an der Universität studiert und trainiert. "Vor meinem Wechsel in die USA bin ich nicht mal ansatzweise an diese Zeiten rangeschwommen", sagte die Brustschwimmerin.

Schwimmen - der zweite deutsche Rekord für Anna Elendt Sportschau 05.06.2021 03:58 Min. Verfügbar bis 05.06.2022 Das Erste

Zufrieden war auch Freistilschwimmerin Annika Bruhn, die als Erste über 200 Meter Freistil nach 1:57,92 Minuten - der drittbesten Zeit ihrer Karriere - anschlug. "Das Ziel Tokio hat mich total motiviert. So viele Chancen, schnell zu schwimmen, habe ich vor Olympia nicht mehr", sagte die 28-Jährige aus Neckarsulm.

Koch verzichtet wegen Impfung

Außerdem sicherten sich Kathrin Demler (200 Meter Lagen), Nina Kost (200 Meter Rücken), Yannis Merlin Willim (200 Meter Brust), Timo Sorgius (200 Meter Freistil), Ramon Klenz (200 Meter Schmetterling), Jessica Felsner (50 Meter Freistil), Angelina Köhler (50 Meter Schmetterling) und Marvin Dahler (50 Meter Rücken) die Titel.

Schwimmen - die Finals der Frauen und Männer in voller Länge Sportschau 05.06.2021 28:06 Min. Verfügbar bis 05.06.2022 Das Erste

Ex-Weltmeister Marco Koch hatte wegen Nachwirkungen einer Corona-Impfung kurzfristig auf einen Start über 200 Meter Brust verzichtet. "Ich bin vorige Woche geimpft worden und fühle mich nicht ganz auf der Höhe", sagte der Frankfurter.

Doppel-Weltmeister Florian Wellbrock und Kurzbahn-Weltrekordlerin Sarah Köhler sind bei den diesjährigen deutschen Meisterschaften, die im Rahmen der Finals 2021 stattfinden, nicht am Start. Die Verlobten bereiten sich derzeit im Höhentrainingslager in Spanien auf Olympia vor.

sid/dpa/red | Stand: 05.06.2021, 18:54

Darstellung: