Rudern am Samstag Thiele beendet Karriere auf Platz drei

Stand: 25.06.2022 20:38 Uhr

Ruderin Annekatrin Thiele hat ihre Erfolgskarriere mit einer weiteren Medaille abgeschlossen. Sie wurde im Einer Dritte. Den Titel holte Sarah Wibberenz.

Die Rio-Olympiasiegerin und zweimalige Weltmeisterin im Doppelvierer gewann am Samstag (25.06.2022) Einer-Bronze bei den deutschen Meisterschaften. Im Rahmen der "Finals" in Berlin setzte sich die 37-Jährige im B-Finale knapp gegen Nora Peuser durch.

Abschied von Annekatrin Thiele: "Es ist einfach schön"

Sportschau, 25.06.2022 15:24 Uhr

"Ich habe festgestellt, dass nach 20 Jahren Leistungssport einfach ein Ende gefunden werden muss. Ich bin nicht mehr bereit, mich mental so zu quälen", sagte Thiele in der ARD. Deutsche Meisterin über die eher unübliche 350- Meter-Sprintdistanz wurde Sarah Wibberenz vor Lisa Gutfleisch.

Johannesen und Schröder im Zweier der Männer vorne

Den Wettbewerb gewann Sarah Wibberenz in 1:15,70 Minuten vor Lisa Gutfleisch (Heidelberg) in 1:18,49 Minuten.

Im Zweier der Männer siegten Torben Johannesen und Wolf-Niclas Schröder vor Laurits Follert und Julian Garth. Das B-Finale um Bronze gewannen Mattes Schönherr und Olaf Roggensack.

Rudersport bei den Finals 2022 in Berlin - der Para-Einer der Frauen