Gary Anderson gegen Ian White

Darts | WM in London Darts-WM - Anderson dank spektakulärer Aufholjagd weiter

Stand: 30.12.2021 07:20 Uhr

Der zweimalige Weltmeister Gary Anderson steht nach einer spektakulären Aufholjagd im Achtelfinale der Darts-WM.

Der 51-Jährige Schotte drehte am Mittwochabend (29.12.2021) im letzten Drittrundenmatch des Turniers gegen den Weltranglisten-27. Ian White (England) einen 0:3-Satzrückstand noch zu einem 4:3-Sieg.

Nun kommt es am Donnerstag für Anderson zum Duell der Ex-Champions mit Rob Cross aus England.

Price ohne Mühe

Titelverteidiger Gerwyn Price steht indes als erster Spieler im Viertelfinale. Der Waliser (36) gewann am Mittwochabend gegen den Niederländer Dirk van Duijvenbode fast mühelos 4:1. Price bekommt es in der Runde der letzten Acht an Neujahr mit dem Engländer Michael Smith zu tun. 

Dieser besiegte in einer hochklassigen Partie den walisischen Mitfavoriten Jonny Clayton mit 4:3. Clayton hatte im Jahr 2021 vier Major-Turniere und damit mehr als jeder andere Darts-Profi gewonnen.

Soutar schockt de Sousa

Andersons Landsmann Alan Soutar überraschte zuvor und schaltete den Mitfavoriten José de Sousa aus. Der Portugiese de Sousa, hoch gehandelter Finalist der Premier League, verlor in der Session am Nachmittag mit 3:4 gegen Soutar und ist damit der dritte Spieler aus den Top acht der Welt, der beim wichtigsten Turnier des Jahres gescheitert ist.

Alan Soutar

Alan Soutar

Zuvor hatte es den Niederländer Michael van Gerwen nach einem positiven Corona-Test sowie Belgiens Dimitri van den Bergh erwischt, der sein Zweitrundenmatch mit 1:3 gegen den Deutschen Florian Hempel verlor.

Rydz gewinnt 4:0 gegen Aspinall

Ohne jede Chance war Nathan Aspinall beim 0:4 gegen seinen englischen Landsmann Callen Rydz, der in bestechender Form auftrat.