Portugal mit knappem Sieg gegen Russland

FIFA Confed Cup 2017, Gruppe A: Russland - Portugal 0:1 (0:1)

Portugal mit knappem Sieg gegen Russland

Von Arne Lichtenberg

Portugal hat am zweiten Spieltag der Confed-Cup-Gruppe A gegen Gastgeber Russland am Mittwoch (21.06.2017) einen Sieg eingefahren. Beim 1:0 (1:0) in Moskau erzielte Cristiano Ronaldo (8. Minute) das Goldene Tor für den Europameister.

In einer durchschnittlichen Partie gaben die Portugiesen von Beginn an den Ton an. Russland beschränkte sich vor allem auf die Defensive und entfaltete kaum Offensivkraft.

Die taktische Ausrichtung des WM-Gastgebers von 2018 war schon nach wenigen Minuten über den Haufen geworfen. Ronaldo köpfte nach einer Flanke von Raphaël Guerreiro das 1:0, unter freundlicher Anteilnahme seines Gegenspieler Fjodor Kudrjaschow, der den Weltfußballer im Strafraum sträflich allein gelassen hatte (8.).

Russland macht hinten dicht

Die Russen taten trotz des Rückstands wenig für die Offensive. Sie verdichteten das Abwehrzentrum und stellten die Südeuropäer damit zumindest vor Probleme, wenn diese nicht schnell genug nach vorne umschalteten. In der 25. Minute war es erneut Ronaldo, der Russlands Torhüter Igor Akinfejew mit einem Freistoß-Aufsetzer prüfte, aber der Schlussmann entschärfte den Schuss sicher. Nur sieben Minuten später war es wieder der Star von Real Madrid, der auf der linken Seite im Strafraum seinen Gegenspieler Wiktor Wassin mit einem Übersteiger ausspielte. Allerdings war Akinfejew beim satten Schuss des Superstars auf dem Posten.

Bei den Russen dauert es bis fast kurz vor dem Halbzeitpfiff, ehe sie erstmals gefährlich vor Portugals Torwart Rui Patricio auftauchten. Alexander Golowin schlug eine flache Flanke in die Mitte, wo Fjodor Smolov den Fuß reinhielt. Doch der Schuss des Russen ging mehrere Meter neben das Tor (38.).

Akinfejew verhindert auf der Linie Silvas Treffer

Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit hätte André Silva mit einem Kopfball aus fünf Metern fast auf 2:0 für Portugal erhöht, allerdings parierte Akinfejew mit einem starken Reflex auf der Linie (50.).

Wenig später vergab erst Portugal durch Silvas Kopfball (58.) und Cedric Soares' Weitschuss (59.) weitere gute Möglichkeiten, ehe Russland durch Smolow die große Chance zum Ausgleich vergab. Der Spieler des FK Krasnodar verpasste eine Flanke von Alexander Samedow von rechts freistehend vor dem portugiesischen Tor per Kopf (61.).

Tschertschessow mit cleveren Wechseln

Auf der Gegenseite hatte Ronaldo die Großchance auf sein zweites Tor, allerdings missriet ihm der Kopfball auf das leere russische Tor gänzlich (62.). Wenige Minuten später reagierte Russlands Trainer Stanislaw Tschertschessow und brachte den offensiven Dimitri Polos für Dimitri Kombarow. Durch den Wechsel kippte die Partie, denn die taktische Änderung stellte den Europameister vor erhebliche Probleme.

Die Gastgeber kamen immer besser ins Spiel, bedrängten das Tor der Gäste, konnten sich allerdings keine richtigen Torchancen mehr herausarbeiten. Die Portugiesen wackelten in der Defensive gehörig - brachten den knappen Sieg am Ende aber über die Zeit.

Am Samstag kann Portugal im letzen Gruppenspiel gegen Außenseiter Neuseeland den Einzug ins Halbfinale perfekt machen, während Russland gegen Mexiko das Aus in der Vorrunde des Konföderationen-Pokals vermeiden muss.

Thema in: Sport aktuell, Deutschlandfunk, 21. Juni 2017, 22.50 Uhr

Fußball · Confederations Cup · 2. Spieltag 2017

Mittwoch, 21.06.2017 | 17.00 Uhr

Flagge Russland

Russland

Akinfejew – Samedow, Dschikia, Wassin, Kudriaschow (83. Bucharow), Kombarow (68. Polos) – Golowin, Schischkin (46. Jerochin), Gluschakow, Schirkow – Smolow

0
Flagge Portugal

Portugal

Rui Patricio – C. Soares, Bruno Alves, Pepe, Guerreiro (65. Eliseu) – B. Silva, W. Carvalho, Adrien Silva (83. Pereira), Gomes – Cristiano Ronaldo, André Silva (78. Martins)

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Cristiano Ronaldo (8.)

Strafen:

  • gelbe Karte Gluschakow (1 )
  • gelbe Karte Pepe (1 )
  • gelbe Karte B. Silva (1 )
  • gelbe Karte Dschikia (1 )
  • gelbe Karte Samedow (1 )

Zuschauer:

  • 42.759

Schiedsrichter:

  • Gianluca Rocchi (Italien)

Stand der Statistik: Mittwoch, 21.06.2017, 18:53 Uhr

Wappen Russland

Russland

Wappen Portugal

Portugal

Tore 0 1
Schüsse aufs Tor 0 6
Ecken 3 2
Abseits 2 1
gewonnene Zweikämpfe 77 94
verlorene Zweikämpfe 94 77
gewonnene Zweikämpfe 45,03 % 54,97 %
Fouls 13 7
Ballkontakte 586 646
Ballbesitz 47,56 % 52,44 %
Fehlpässe 63 67
Passquote 83,55 % 84,7 %
Flanken 17 11
Alter im Durchschnitt 29 Jahre 27,5 Jahre

Stand: 21.06.2017, 18:52

Darstellung: