Der deutsche Mixed-Staffel-Silberlauf in Bildern

Der deutsche Mixed-Staffel-Silberlauf in Bildern

Schneefall, Minustemperaturen - und die Silbermedaille nach einem spannenden Rennen. Gleich zum Auftakt holten die deutschen Biathleten WM-Silber. Hier gibt's die besten Bilder der Mixed-Staffel.

Biathlon-WM, Medals Ceremony der Mixed-Staffel

So schön strahlt Silber - die deutsche Mixed-Staffel ist gleich mit einem Podestplatz in die Titelkämpfe gestartet.

So schön strahlt Silber - die deutsche Mixed-Staffel ist gleich mit einem Podestplatz in die Titelkämpfe gestartet.

Und so gab es neben Beifall auf dem Medaillen-Catwalk am Abend auch das silberne Edelmetall.

Dafür gab es sogar den Beifall der überwiegend norwegischen Fans, ...

... die allerdings vor allem das Gold des norwegischen Quartetts feierten.

Knapp vier Stunden zuvor: Startschuss zur Staffel, für das deutsche Team eröffnete Vanessa Hinz das Rennen ...

In der Loipe konnte Hinz gut mithalten, verlor aber Zeit am Schießstand.

Herrmann wurde rund 30 Sekunden nach den Spitzenläufern von Hinz auf die Strecke geschickt.

Ganz vorn lief Tiril Eckhoff aus Norwegen teilweise ein einsames Rennen.

Herrmann zeigte läuferisch und im Liegendanschlag ein starkes Rennen ...

... auch wenn sie im Stehendanschlag etwas Zeit verlor.

Herrmann holte die Zeit bis zum Wechsel wieder raus und übergab gemeinsam mit Norwegen und Italien auf Arnd Peiffer.

"Mit dem weltbesten Läufer auf der Strecke zu sein, da weiß man gleich, wo der Hammer hängt", sagte Peiffer (re.) nach dem Rennen.

Peiffer hielt gut mit - verlor den Norweger aber beim Stehendanschlag.

Doch den zweiten Platz sicherte Peiffer. Hier übergibt er an Benedikt Doll.

Auch Doll zeigte einen souveränen Lauf - er ging aggressiv an, konnte Norwegens Christiansen aber nicht mehr stellen.

Von hinten drohte keine Gefahr, Italiens Schlussläufer Lukas Hofer konnte die Lücke auf Rang zwei nicht schließen.

Und Schwedens Sebastian Samuelsson vergab mit Schießfehlern die Chance auf das Podest.

So jubelte am Ende das DSV-Quartett über Silber ...

... und Norwegen über Gold.

Stand: 07.03.2019, 17:52 Uhr

Darstellung: