Bö-Brüder starten bei der Mixed-Staffel

Johannes Thingnes Bö, Tarjei Bö

Erste WM-Entscheidung in Antholz

Bö-Brüder starten bei der Mixed-Staffel

Gold-Favorit Norwegen wird mit den beiden Bö-Brüdern die Mixed-Staffel angehen. Neben Johannes Thingnes Bö wurde für das erste Rennen der Biathlon-WM in Antholz als zweiter Starter Tarjei Bö nominiert.

Komplettiert wird das Team wie schon vor einem Jahr in Östersund durch Startläuferin Marte Olsbu Roeiseland und Tiril Eckhoff.

Italien mit Östersund-Staffel

Die WM-Dritten von 2019 Italien gehen mit der Staffel von Östersund an den Start: Lisa Vittozzi, Dorothea Wierer, Lukas Hofer und Dominik Windisch. Ebenfalls gute Chancen auf mindestens eine Medaille hat die Equipe Tricolore. Julia Simon und Justine Braisaz laufen an, Martin Fourcade und Schlussläufer Quentin Fillon Maillet sollen das erste Edelmetall für Frankreich absichern. In den zwei Mixed-Staffel-Rennen der laufenden Saison hatten sich Frankreich und Italien durchgesetzt. Das norwegische Quartett belegte den jeweils den zweiten Platz. Deutschland schaffte es einmal auf das Treppchen.

Deutschland hofft auf Medaille

Für die deutschen Farben wurden für das erste WM-Rennen bereits am Dienstag Franziska Preuß, Denise Herrmann, Arnd Peiffer und Benedikt Doll nominiert. "Wir wollen  eine Staffelmedaille“, sagte Doll. "Auch eine Einzelmedaille wäre natürlich schön. Ich versuche, einen rauszuhauen, so dass es hoffentlich für's Podest reicht." Insgesamt gehen 27 Teams auf das 4 x 6 Kilometer lange Rennen. 2019 hatten Vanessa Hinz, Herrmann, Peiffer und Doll Silber gewonnen. Es war der Auftakt zu einer erfolgreichen WM mit insgesamt sieben Medaillen.

Biathlon-WM: Startschuss in Antholz

Sportschau 11.02.2020 02:03 Min. Verfügbar bis 11.02.2021 ARD Von Philipp Weiskirch

Thema in: MDR aktuell - das Nachrichtenradio, ab 13. Februar, stündlich XX:40 Uhr

rei | Stand: 12.02.2020, 17:15

Darstellung: