Die Eröffnungsfeier der Biathlon-WM in Bildern

Die Eröffnungsfeier der Biathlon-WM in Bildern

Stimmungsvoll, traditionell und musikalisch - so begrüßte Östersund Fans und Sportler der Biathlon-WM. Von Rentier zu Sami-Kultur bis zu Wolfgang Pichler wurde ein breiter Bogen gespannt. Hier gibt es die besten Bilder der Eröffnungsfeier.

Eröffnungsfeier der Biathlon-WM in Östersund

10, 9, 8, 7 ... 3, 2, 1 - Auf geht's. Mit schwedischer Pünktlichkeit exakt 20.19 Uhr ging sie los, die Eröffnungsfeier der Biathlon-WM 2019.

10, 9, 8, 7 ... 3, 2, 1 - Auf geht's. Mit schwedischer Pünktlichkeit exakt 20.19 Uhr ging sie los, die Eröffnungsfeier der Biathlon-WM 2019.

Den Auftakt machte dieser junge Mann: Magnus Schönberg, im schwedischen Ableger der Castingshow "Idol" bekannt geworden und nun Sänger der WM-Hymne "For the love of the game" machte ...

... begleitet von einem 560 Stimmen umfassender "WM-Chor" mit Sängerinnen und Sängern der Region um Östersund den Auftakt.

Östersund ist auch bekannt als das südliches Zentrum der Sami-Kultur. Diese Sängerin sang einen Song in der traditionellen Jojk-Technik, einem Oberton-Gesang.

Traditionelle Musik, ...

... Tanz und ...

... Trachten. Ein großes Porträt ...

... von Schwedens Nationaltrainer Wolfgang Pichler. Und klar, ein ...

... Rentier. Das stiehlt IBU-Präsident Olle Dahlin hier das Manuskript und die Show.

Mit Ersatz-Manuskript eröffnete Dahlin schließlich die WM.

Da waren Franziska Hildebrand und die anderen Sportler der 35 WM-Länder bereits einmarschiert.

Stimmungsvoll blieb es bis zum Schluss. Patrick Jemteborn, musikalischer Chef des WM-Organisationskomitees und Sängerin Marit Eriksson, die durch den Abend führte, performten zum Abschluss den Queen-Klassiker "Don't stop me now".

Stand: 06.03.2019, 23:10 Uhr

Darstellung: