Deutsche Staffeln in Bestbesetzung auf Medaillenjagd

Laura Dahlmeier

Biathlon-WM

Deutsche Staffeln in Bestbesetzung auf Medaillenjagd

Die deutschen Biathleten greifen bei der WM in Östersund am Abschluss-Wochenende in Bestbesetzung nach den Staffel-Medaillen. Die Biathlon-Staffel der Frauen will ihren Titel von Hochfilzen verteidigen.

Die Frauen gehen im Rennen am Samstag (16.03., 13.15 Uhr im Liveticker) mit Vanessa Hinz, Franziska Hildebrand, Denise Herrmann und Laura Dahlmeier an den Start. Für den Wettkampf der Männer (16.30 Uhr im Liveticker) hat Bundestrainer Mark Kirchner Erik Lesser, Roman Rees, Einzel-Weltmeister Arnd Peiffer und Benedikt Doll nominiert.

"Wollen in Kampf um Medaille eingreifen"

"Wir wollen in den Kampf um die Medaillen eingreifen", sagte Kirchner. "Wir wissen, dass das nicht leicht wird, aber mit unserer Qualität in der Mannschaft, dem Anspruch und den gezeigten Leistungen ist das unser Ziel. Wir wären schon enttäuscht, wenn wir an diesem Wochenende komplett leer ausgehen."

"Bislang wirklich positive Bilanz"

Die Skijäger haben in acht Rennen bei den Titelkämpfen bislang fünf Medaillen gewonnen. Die Highlights waren die Titel für Herrmann in der Verfolgung und Peiffer im Einzel. "Man kann bislang schon eine wirklich sehr positive Bilanz ziehen", sagte Kirchner.

Nach den Staffel-Wettbewerben stehen am Sonntag (17.03.) noch die Massenstarts zum WM-Abschluss auf dem Programm. Bei den Frauen haben sich Dahlmeier, Herrmann, Hildebrand und Franziska Preuß qualifiziert, bei den Männern Peiffer, Doll, Lesser und WM-Neuling Philipp Nawrath. Das geht aus den vorläufigen Startlisten hervor.

Thema in Das Erste, Sportschau am 16.03., 18:00 Uhr

Stand: 15.03.2019, 11:11

Darstellung: