Wagner-Brüder starten in die NBA-Saison - mit unterschiedlichen Vorzeichen

Moritz und Franz Wagner im Trikot von Orlando Magic

Basketball | NBA

Wagner-Brüder starten in die NBA-Saison - mit unterschiedlichen Vorzeichen

Von Lovis Binder

Zum ersten Mal spielen zwei deutsche Brüder in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA: Franz und Moritz Wagner stehen bei den Orlando Magic unter Vertrag. Franz Wagner gehörte im Sommer zu den weltweit besten Talenten und geht in seine erste NBA-Saison. Für den älteren Bruder Moritz ist es vielleicht die letzte Chance, sich in der NBA zu etablieren.

Moritz Wagner sitzt Ende Juli in Tokio vor dem Fernseher in einem Hotelzimmer und guckt sich den NBA-Draft an. Er spielt mit der deutschen Basketball-Nationalmannschaft bei Olympia, während für seinen kleinen Bruder Franz der Traum einer NBA-Karriere wahr wird. Die Orlando Magic ziehen Franz Wagner an achter Stelle, er geht auf die Bühne, bekommt eine Magic-Cappy, Händeschütteln, Fotos machen. Moritz Wagner guckt aus der Ferne zu und scheint glücklich zu sein. "Der Wi***** ist wirklich in der NBA", scherzt er.

Vier NBA-Teams in drei Jahren: Moritz Wagner erlebt harte Zeiten

Ein paar Tage später unterschreibt Moritz Wagner einen Vertrag bei den Orlando Magic. Für den 24-Jährigen Center aus Berlin hat sich das NBA-Business bisher als ziemlich hart erwiesen. 2018 wird Moritz Wagner von den Los Angeles Lakers gedraftet, die kurz danach die Verpflichtung von Superstar LeBron James bekannt machen. Das verändert alles. Die Teams von James sind zum Gewinnen verdammt - Rookies bekommen kaum eine Chance, sich zu zeigen.

Moritz Wagner im Trikot der Lakers

Moritz Wagner darf meistens dann ran, wenn die Spiele entschieden sind. Regelmäßig gibt es Gerüchte, dass er weggeschickt wird, damit die Lakers im Gegenzug erfahrenere Spieler rund um James stellen können. Nach einem Jahr heißt es dann: Washington Wizards, Neustart. Er bekommt mehr Spielzeit, ist aber häufiger verletzt. Die Wizards wirken getrieben, so, als ob sie nicht wüssten, ob sie tendenziell mehr gewinnen oder jungen Spielern eine Chance geben wollen.

Moritz Wagners Rat an Franz: Fokus auf die "daily work" Sportschau 20.10.2021 00:44 Min. Verfügbar bis 20.10.2022 Das Erste

Moritz Wagner nutzt mögliche letzte Chance

Franz Wagner im Trikot der Michigan Wolverines

Nach eineinhalb Saisons wird er zu den Chicago Bulls transferiert, hinterlässt da aber nur auf Papier eine Spur und landet bei den Boston Celtics. Nach ein paar glücklosen Spielen entlassen die Celtics ihn. Er kann jetzt selbst entscheiden, wie es weitergeht und bekommt für die letzten elf Saisonspiele einen Vertrag von den Orlando Magic. Es geht um nichts, die Magic sind eins der schlechtesten Teams der NBA, aber Moritz Wagner wirkt befreit, spielt so viel und trifft so gut wie noch nie zuvor. Dann geht es vertragslos in den Sommer.

Franz Wagner überzeugt durch starke Verteidigung

Der 20-jährige Franz Wagner hat vor der NBA den gleichen Weg wie sein großer Bruder eingeschlagen. Über Alba Berlin ging es zu den Michigan Wolverines ans US-amerikanische College. Dort zeigt er Leistungen, die in der NBA gefragt sind. Wagner spielt starke Defense, kann Aufbau- und Flügelspieler verteidigen. Offensiv ist er keiner, der das Spiel an sich reißt. Dafür haben die Orlando Magic andere Spieler. Franz Wagner hat ein gutes Verständnis fürs Spiel, versteht es, aggressiv zum Korb zu ziehen, abzuschließen oder seine Mitspieler zu sehen und einzusetzen.

Alltag im Hause Wagner? "Wir gucken Serien und Football" Sportschau 20.10.2021 00:32 Min. Verfügbar bis 20.10.2022 Das Erste

"Am meisten freue ich mich auf den Moment, mit Moritz auf dem Platz zu stehen. Das wäre ganz besonders, für die Familie und ich glaube auch für Basketball-Deutschland", sagt Franz Wagner im Interview auf dem NBA-Kanal der Sportschau auf Instagram, NBA Overtime. Das war noch vor dem Draft, als er nicht wusste, dass er sogar im gleichen Team mit ihm spielen wird.

Die Orlando Magic sind eins der schlechtesten Teams der NBA

Die Orlando Magic haben vergangene Saison ihre Stars gegen junge Spieler getauscht und starten einen Neuanfang. Das dauert in der NBA meistens viele Jahre. Für Franz und Moritz Wagner wird das ein Vorteil sein. Der Erwartungsdruck ist geringer, der Trainer kann experimentieren, geduldig sein mit jungen Spielern. Auch wenn Teams das offiziell nie kommunizieren: Die Verantwortlichen der Magic werden immer im Hinterkopf haben, dass sie am Ende der Saison als eins der schlechtesten Teams die besten Chancen auf die besten Spieler im kommenden Draft haben. Das macht Verlieren attraktiv.

Franz Wagner zaubert mit den Orlando Magic in der Preseason - die Highlights Sportschau 18.10.2021 01:01 Min. Verfügbar bis 18.10.2022 Das Erste

Die Vorzeichen von Franz und Moritz Wagner könnten in dieser Saison nicht unterschiedlicher sein. Die Orlando Magic haben in die Zukunft von Franz Wagner investiert. Er verdient in den ersten beiden Jahren 10,3 Millionen Dollar, danach können die Magic entscheiden, ob der Vertrag zwei weitere Jahre läuft. Spieler, die so hoch im Draft gezogen werden, bekommen in der Regel viel Zeit, sich zu beweisen.

Moritz Wagner will sich "jeden Tag auf die Arbeit freuen" Sportschau 20.10.2021 00:42 Min. Verfügbar bis 20.10.2022 Das Erste

Letzte Chance für Moritz Wagner?

Moritz Wagner wird weniger Zeit bekommen, sich zu beweisen. Die Konkurrenz auf der Center-Position ist groß. Einzig die Verletzungsanfälligkeit der anderen Center könnte als Chance gesehen werden. Moritz Wagner konnte vor allem defensiv bisher nicht überzeugen. Er verdient das NBA-Minimum (3,6 Millionen Dollar in zwei Jahren). Bei dieser Art von Verträgen sind Teams oft rigoros: Stimmt die Leistung nicht, wird der Spieler entlassen. Es könnte die letzte Chance von Moritz Wagner sein, sich in der NBA zu etablieren.

Die NBA-Saison begann in der Nacht auf Mittwoch. Die Orlando Magic starten in der Nacht auf Donnerstand gegen die San Antonio Spurs.

Tägliche Berichterstattung rund um die NBA finden Sie auch dem Instagram-Kanal der Sportschau: NBA Overtime.

Stand: 18.10.2021, 13:00

Darstellung: