NBA - Dallas gewinnt auch gegen Utah

Maxi Kleber (l.) im Spiel der Mavericks gegen Utah

Basketball

NBA - Dallas gewinnt auch gegen Utah

Die Dallas Mavericks haben in der nordamerikanischen Baskteball-Profiliga NBA nach dem Sieg gegen Topfavorit Milwaukee nachgelegt - gegen Utah glänzte erneut Maxi Kleber.

Der deutsche Nationalspieler lief im letzten Viertel heiß, erzielte neun seiner insgesamt elf Punkte und hatte damit maßgeblichen Anteil am 122:114-Erfolg der Mavericks. Überragender Spieler bei Dallas am Montagabend (10.08.2020) in Orlando war aber Tim Hardaway mit 27 Punkten und einer starken Trefferquote von elf von 15 Versuchen aus dem Feld. Dallas-Star Luka Doncic fehlte verletzt.

"Mavs"-Aufholjagd auch ohne Doncic und Porzingis

Ohne die angeschlagenen Stars Doncic und Kristaps Porzingis hatte Dallas lange Probleme. Zur Halbzeit lagen die Mavericks bereits mit 16 Punkten zurück. Zwischenzeitlich betrug der Rückstand im dritten Viertel sogar 22 Zähler. Hardaway, Kleber und Seth Curry (22 Punkte) sorgten dann noch für die Aufholjagd. Trotz des Erfolgs blieb Dallas auf Rang sieben, den die Mavericks bei noch drei ausstehenden Partien nicht mehr verlieren können.

NBA: "Mavs" schlagen Bucks Sportschau 08.08.2020 00:32 Min. Verfügbar bis 09.08.2021 ARD

Kuzma lässt Lakers aufatmen

Die Los Angeles Lakers konnten nach zuletzt drei Niederlagen wieder einenn Sieg verbuchen, mussten aber bis zum Schluss zittern: Kyle Kuzma stellte mit einem Dreier 0,4 Sekunden vor der Sirene den 124:121-Erfolg gegen Denver sicher.

Phoenix siegt weiter

Die Phoenix Suns setzten ihre Erfolgsserie in der "Bubble" fort. Die Suns holten beim 128:101 gegen Oklahoma City den sechsten Sieg im sechsten Spiel seit WIederbeginn der Spiele der NBA in Orlando. Devin Booker war mit 35 Punkten der Mann des Abends bei den Suns, die damit weiter im Rennen um den letzten Playoff-Platz im Westen sind.

dpa/sid | Stand: 11.08.2020, 07:15

Darstellung: