Rockets siegen auch ohne Harden

Isaiah Hartenstein (re.)

NBA

Rockets siegen auch ohne Harden

Die Houston Rockets bewiesen beim 109:105 bei den San Antonio Spurs, dass sie auch ohne ihren abgewanderten Superstar James Harden in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA gewinnen können. Derweil landete Isaiah Hartenstein mit den Denver Nuggets den sechsten Sieg.

Das Team aus dem US-Bundesstaat Colorado setzte sich am Donnerstag (14.01.2021/Ortszeit) mit 114:104 gegen die Golden State Warriors durch. In der Western Conference klettern die Nuggets mit einer ausgeglichenen Bilanz nach zwölf Saisonspielen auf den siebten Platz.

Während Hartenstein in knapp sieben Minuten Einsatzzeit zwei Freiwürfe verwandelte, war es einmal mehr Nikola Jokic, der mit 23 Punkten bei Denver überragte. Bei den Warriors stemmte sich Stephen Curry mit 35 Punkten gegen die Niederlage. Von seinen Mitspielern kam jedoch zu wenig Gegenwehr. Der sechsmalige Meister liegt in der Tabelle direkt hinter den Nuggets.

Harden hatte Freigabe erhalten

Außerdem bewiesen die Houston Rockets beim 109:105 bei den San Antonio Spurs, dass sie auch ohne James Harden erfolgreich sein können. Der Superstar mit dem auffälligen Bart hatte zuletzt seinen Abgang in Richtung Brooklyn Nets forciert und am Mittwoch die Freigabe erhalten.

dpa, sid | Stand: 15.01.2021, 07:44

Darstellung: