BBL - Ludwigsburg festigt seinen Spitzenplatz

Jamel McLean,  Riesen Ludwigsburg

Basketball, BBL

BBL - Ludwigsburg festigt seinen Spitzenplatz

Die Riesen Ludwigsburg lassen in der Basketball-Bundesliga keine Schwäche erkennen. Gegen den Mitteldeutschen BC fuhren die Schwaben einen klaren Heimsieg ein.

BBL-Spitzenreiter MHP Riesen Ludwigsburg hat in einem vorgezogenen Spiel des 29. Spieltages mit 93:74 (51:35) gegen den Mitteldeutschen BC gewonnen. Dabei konnten die Schwaben vor allem im zweiten Viertel ihren Vorsprung gegen die Weißenfelser deutlich ausbauen und konnten letztlich diese Führung souverän ins Ziel bringen.

Doch der MBC stellte sich vor allem im ersten Viertel gar nicht mal so schlecht an und blieb gegen die Baden-Württemberger in Schlagweite. Vor allem Shooting-Guard Michal Michalak zeigte mal wieder seine Qualitäten und erzielte in den ersten zwei Vierteln 13 Punkte (1. Viertel: 23:32). Ab der 14. Spielminute ließen die "Riesen" aus Ludwigsburg jedoch ihre Muskeln spielen und zogen bis zur Halbzeit-Pause auf 16 Punkte davon (35:51). 

Fünf Ludwigsburger zweistellig

Nach der Halbzeit-Pause ließen die Ludwigsburger keine Zweifel mehr aufkommen, dass sie den 24. Sieg der aktuellen Saison einfahren wollten. Die Weißenfelser versuchten es noch einmal und konnten zumindest im dritten Viertel ein 19:19 erspielen. Jedoch war das insgesamt einfach zu wenig. Die "Riesen" von Coach John Patrick waren als Team einfach zu stark und ausgeglichen. Allein fünf Akteure der Gastgeber kamen letztlich auf eine zweistellige Punkteausbeute. Für den MBC zu viel Power und am Ende die fünfte Niederlage in Folge.

Statistik

Basketball · BBL · Hauptrunde

Donnerstag, 01.04.2021 | 20.30 Uhr

Wappen MHP RIESEN Ludwigsburg

MHP RIESEN Ludwigsburg

Brown Jr. (19), Darden (13), Rodriguez (11), Hulls (10), Wohlfarth-Bottermann (10), McLean (9), Smith (8), Bartolo (8), Herzog (3), Da Silva (2), Johannes Patrick

93
Wappen Syntainics MBC Weißenfels

Syntainics MBC Weißenfels

Michalak (21), Rogic (12), Hooker (11), Washington (8), Hill (7), Barber (6), Hartwich (4), Kerusch (3), Krstanovic (2)

74

Fakten und Zahlen zum Spiel

MHP RIESEN Ludwigsburg Syntainics MBC Weißenfels
Wurfbilanz 69 Würfe, 34 Treffer 65 Würfe, 23 Treffer
Trefferquote 49,3% 35,4%
Freiwurfbilanz 23 Würfe, 17 Treffer 27 Würfe, 22 Treffer
Trefferquote 73,9% 81,5%
Rebounds 37 44
Schiedsrichter Reiter, Madinger, Bejaoui

Stand der Statistik: Donnerstag, 01.04.2021, 22:32 Uhr

Günther setzt Meilenstein bei Ulmer Sieg

Im Kampf um die Playoffs genügten ratiopharm Ulm zwei gute Viertel, um s.Oliver Würzburg mit 88:64 zu schlagen. Die Baden-Württemberger festigen den siebten Tabellenplatz und konnten sich einmal mehr auf ihre Leistungsträger verlassen. Dylan Osetkowski war mit 21 Punkten der beste Schütze, und Per Günther erreichte mit seinem 500. verwandelten Dreier einen neuen Meilenstein in der BBL.

Im Tabellenkeller machten die Niners Chemnitz dank eines 89:76-Sieg bei den Fraport Skyliners aus Frankfurt einen weiteren Schritt in Richtung Klassenerhalt. Die Sachsen fanden im zweiten Abschnitt immer besser ins Spiel und bauten den Vorsprung kontinuierlich aus.

red/sid/dpa

Darstellung: