Menschenrechtler über Aserbaidschan: "Keine Verbesserungen durch Sportveranstaltungen"

Menschenrechtler über Aserbaidschan: "Keine Verbesserungen durch Sportveranstaltungen"

Sportschau 16.09.2019 06:01 Min. Verfügbar bis 23.09.2020 Das Erste

Aserbaidschan versucht, sein Image mit der Ausrichtung von Sportevents aufzupolieren. Hilft andererseits der Sport dabei, die Lage der Menschenrechte in einem solchen Staat zu verbessern? Vor der WM der Rhythmische Sportgymnastik in Baku ordnet Hugh Williamson von "Human Rights Watch" die Situation ein.

Weitere Audios und Videos

Darstellung: