Korruption bei WM 2006? - Schweizer Bundesanwaltschaft klagt WM-Macher an

Korruption bei WM 2006? - Schweizer Bundesanwaltschaft klagt WM-Macher an

Sportschau 06.08.2019 01:05 Min. Verfügbar bis 06.08.2020 Das Erste Von Dietrich Karl Mäurer

Die Schweizer Bundesanwaltschaft wirft dem ehemaligen DFB-Trio um Ex-Präsident Theo Zwanziger, seinem späteren Nachfolger Wolfgang Niersbach und Horst Rudolf Schmidt vor, über den Zweck einer Zahlung in Höhe von 6,7 Millionen Euro getäuscht zu haben.

Weitere Audios und Videos

Darstellung: