NFL - Aaron Rodgers positiv auf Corona getestet

Aaron Rodgers schaut deprimiert in die Ferne

American Football

NFL - Aaron Rodgers positiv auf Corona getestet

Schlechte Nachrichten für die Green Bay Packers in der US-Football-Liga NFL: Star-Quarterback Aaron Rodgers wurde positiv auf Corona getestet und fällt mindestens für das Spiel am Sonntag bei den Kansas City Chiefs aus. 

Nach Informationen des "NFL Network" ist Rodgers nicht geimpft, was bedeuten würde, dass er sich nicht kurzfristig freitesten kann, sondern mindestens zehn Tage fehlt. Jordan Love (23) soll den MVP der abgelaufenen Saison im Team des Deutsch-Amerikaners Equanimeous St. Brown als Spielmacher ersetzen. Für den Youngster wäre es der erste Einsatz in der Startaufstellung.

Auch Teamkollege Adams war zuletzt positiv

Zuletzt war bei den Packers bereits Star-Receiver Davante Adams positiv getestet worden und hatte das Duell mit den Arizona Cardinals (24:21) verpasst. Auch Defensive Coordinator Joe Barry ist im Corona-Protokoll. Wenn Rodgers wirklich innerhalb der Minimalzeit wieder ausreichend oft negativ getestet wurde, könnte er kurz vor dem Spiel gegen die Seattle Seahawks (14. November) in den Kader zurückkehren.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

sid/red | Stand: 03.11.2021, 17:38

Darstellung: