NFL: Star-Quarterbacks verlieren, Kicker sorgt für Rekord

Tom Brady von den Tampa Bay Buccaneers im Spiel gegen die Los Angeles Rams

American Football

NFL: Star-Quarterbacks verlieren, Kicker sorgt für Rekord

NFL-Champion Tampa Bay und Tom Brady haben ihre erste Niederlage kassiert. Auch Patrick Mahomes verlor mit den Chiefs, sorgte aber für einen Rekord - wie Kicker Justin Tucker.

Die Tampa Bay Buccaneers um Star-Quarterback Tom Brady unterlagen in der US-Football-Liga bei den weiter unbesiegten Los Angeles Rams mit 24:34. Herausragender Spieler war Matt Stafford. Der Quarterback der Kalifornier, vor dieser Saison von den Detroit Lions gekommen, warf vier Touchdowns.

Auch das zweite Team aus Los Angeles konnte überzeugen. Die Chargers gewannen bei den Kansas City Chiefs, Super-Bowl-Champion 2020 und Vorjahresfinalist, mit 30:24. Schwacher Trost für Chiefs-Superstar Patrick Mahomes: Er erreichte in nur 49 Spielen und damit schneller als jeder andere Quarterback die Marke von 15.000 Passing Yards.

Zudem musste Kansas-Chefcoach Andy Reid nach der Partie mit dem Krankenwagen in ein Hospital gebracht werden. Er habe sich krank gefühlt, erklärten die Chiefs. Nach einer Untersuchung durch die Teamärzte in der Kabine entschieden sie, ihn vorsichtshalber ins Uni-Krankenhaus von Kansas City zu fahren. "Dem Trainer geht es gut, er ruht sich aus und ist in einer stabilen Kondition", hieß es in der Mitteilung.

Last-Minute-Sieg für Packers

Den Green Bay Packers gelang im Spitzenspiel bei den San Francisco 49ers ein Last-Minute-Sieg. Das Team um Quarterback Aaron Rodgers gewann mit der letzten Aktion des Spiels durch das dritte Field Goal von Kicker Mason Crosby mit 30:28. Equanimeous St. Brown gehörte diesmal nicht zum Aufgebot der Packers.

Field-Goal-Rekord von Baltimores Justin Tucker

Equanimeous' Bruder Amon-Ra fing im Spiel der Detroit Lions gegen die Baltimore Ravens einen Pass für zwei Yards Raumgewinn, am Ende aber kassierte der Rookie mit seiner Mannschaft eine dramatische 17:19-Niederlage. Kicker Justin Tucker trat drei Sekunden vor Schluss zu einem Field Goal aus 66 Yards Entfernung an.

Aus dieser Distanz hatte noch nie jemand getroffen, die bisherige Bestmarke von Matt Prater aus dem Jahre 2013 lag bei 64 Yards. Doch der erfahrene Tucker brach den Rekord mit etwas Glück - der Ball prallte auf die Querlatte, bevor er hinter dem Tor landete.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Rückschlag für Johnson und die Patriots

James White (M) von den New England Patriots feiert einen Touchdown.

Auch Jakob Johnson erlitt mit den New England Patriots einen Rückschlag. Am dritten Spieltag kassierte das Team aus Foxborough eine 13:28-Heimpleite gegen die New Orleans Saints. Für die Patriots um den Fullback aus Stuttgart war es bereits die zweite Saisonniederlage.

dpa/sid/red | Stand: 27.09.2021, 07:31

Darstellung: